Lockdown Online Retreat mit WENDE-lin Niederberger

24. März 2020 Kommentare ausgeschaltet
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/03/24/lockdown-online-retreat-mit-wende-lin-niederberger/
LinkedIn
Instagram
Xing

Neue Wege aus der Gesellschaftlichen und individuellen Krise

Wie du Sinn und Chance in der Krise findest, inneren Frieden sicherstellst, wenn im Aussen Viren-Krieg herrscht. Im Lockdown Online Retreat mit Wendelin Niederberger und 30 weiteren Experten, bekommst du Zugang zu wichtigen tiefgreifenden Inhalten, wertvollen Meditationen und Übungen die dich von Zuhause auf den Weg bringen.

Hier kannst du dich kostenfrei zu diesem Lockdown Online-Retreat jetzt gleich anmelden und von den wertvollen Inspirationen profitieren. Tipps, Tricks und Rezepte, die dir garantiert mehr bringen, als die Berichterstattung in den Medien: – – – Hier klicken und gratis registrieren

 

 

Sei dabei mit Wendelin Niederberger und 30 weiteren Experten, die dich dabei unterstützen, deine neue Welt nach Corona zu entwickeln. Zugesagt haben bereits Hermann Scherrer, Dr. Ruediger Dahlke, Christina, Klemens Kubny, Dr. Michael Spitzbart und viele mehr, die noch dazukommen werden.

 

Dieses Lockdown Online Retreat wird organisiert von OneUnity und deren Vision ist es, dass wir alle aus dieser aktuell sehr herausfordernden Zeit genährt, gestärkt und erwacht hervorgehen.

Es ist uns daher unser gemeinsames Anliegen, dass wir gemeinsam neue wertvolle Wege für jeden Einzelnen finden, der sich momentan noch schwertut, den Sinn und die Chance in diesen intensiven Zeiten zu finden.

Diese Online Community ist gratis und wird Dich durch die einzelnen Phasen dieser Zeit begleiten.

Lass dich von 30 Experten auf Deinem ganz persönlichen Weg begleiten, führen und unterstützen.

Tausch Dich mit uns unter Gleichgesinnten aus, motiviere andere und lass uns gemeinsam eine Verbindung schaffen, die weit über die Isolation im Aussen reicht.

 

Gemeinsam sind wir stark – gemeinsam schaffen wir das.

 

Jeden Tag ein Video – Jeden Tag ein starker Impuls für den Tag – Jeden Tag Austausch und Begleitung.

  Du möchtest erfahren, wie sich die Krise auf Dich und Dein Umfeld auswirkt? Leichtes Leben in schweren Zeiten

  Du fragst Dich, wie Du die Krise als Chance sehen und Dich dadurch entwickeln kannst

  Du bist neugierig, welches die grössten Fehler sind, die während einer Krise gemacht werden

  Du möchtest Deinen persönlichen NOTFALL-BONBON kennen , den Du brauchst, wenn Du stecken bleibst

  Du willst den richtigen Umgang mit Deinen Gefühlen (Isolation, Ohnmacht, Einsamkeit, Langeweile, Überforderung, Leere, Unsicherheit, Einschränkung deines Bewegungsraumes, etc.) lernen

  Du willst die Vorteile und Nachteile der Krise erkennen. Der unsichtbare Feind steckt in Dir – Werde vom Verlierer zum inneren Sieger!

  Du willst den inneren Frieden finden, wenn im Aussen Viren-Krieg herrscht

  Du willst lernen, Dein rationales DENKEN – Dein emotionales FÜHLEN – Dein intentionales WOLLEN zu unterscheiden

  Du willst erfahren, was die Folgen und Auswirkungen sein werden? Die Welt nach der Corona Krise: Was sagen Zukunftsforscher dazu?

  Du möchtest wissen, was Du tun kannst, wenn die Kommunikation abgestellt (Handy, PC, TV) wird

  Du willst Dich von der Schuldzuweisung lösen und Deine Verantwortung übernehmen und Deine Macht zurückholen

  Du weißt, welchen Einfluss die Macht der Medien hat und wissen willst, wie Du die Wahrheit und Fake-News unterscheidest

  Du möchtest lernen, was für eine Botschaft des Lebens hinter allem steckt? Was will uns Corona sagen? Spirituelle Ansichten

  Du gehörst zu den fast 50% alleinerziehenden und berufstätigen Müttern und fragst Dich, wie Du nun allen Anforderungen Deines Chefs für Home-Office gerecht werden sollst.

  Du hast nun endlich mal Zeit für Dich und Deine Entwicklung und willst diese nutzen, während Du den Sturm draußen abwartest

 

Sei ein Teil des ansteckenden Feldes der Gemeinschaft und der Liebe

 

 

Wenn du ein Teil dieser friedvollen Transformation der Menschheit sein möchtest, lasse dich von diesen Experten inspirieren.

Sichere dir jetzt den Zugang zum kostenfreien Shutdown Online Retreat und hole dir als Geschenk – ohne E-Mail Eintragung das E-Book Die 5 Chancen des Lockdown

 

Weitere Beiträge, die du spannend finden könntest

Wenn du mehr über diese Zusammenhänge wissen möchtest, die gerade in der Welt passieren, findest du hier eine weitere Möglichkeit, dich zu informieren:

Corona- Virus als Übergang ins neue Zeitalter

Weltbewegende Ereignisse haben immer einen spirituellen Hintergrund:
Möchtest du wissen, was das Corona-Virus auf sich hat?

Autor: WENDE-lin Niederberger
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/03/24/lockdown-online-retreat-mit-wende-lin-niederberger/
LinkedIn
Instagram
Xing

Wir werden staunen, was nach Corona besser sein wird!

24. März 2020 Kommentare ausgeschaltet
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/03/24/wir-werden-staunen-was-nach-corona-besser-sein-wird/
LinkedIn
Instagram
Xing

Warum es erstrebenswert ist, dass nichts mehr so bleibt, wie es einmal war

„Nichts wird mehr sein, wie es früher war!“ – Dieser Satz deutet immer an, dass es früher besser war. Aber lohnt es sich denn auch wirklich, das zu behalten was früher war? Was wäre, wenn die Zukunft viel besser sein wird? Wie du es schaffst, eine tiefe Dankbarkeit für die Krise zu entwickeln

Ich habe mein Leben in den Dienst der Geistigen Ebene gestellt. Ich diene der spirituellen Schöpfung und beziehe daraus meinen Lebens-Sinn. Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Leserinnen und Leser geneigt sind zu denken, dass ich mich dadurch zum „Opfer“ mache. „In den Dienst stellen“, erachtet man als Selbstaufgabe. Ich sehe das anders! Es ist genau das Gegenteil.

Bist du ein Opfer oder ein Gestalter?

Die meisten Menschen stellen sich in den Dienst ihres „EGOS“. Wer sich in den Dienst der Schöpfung stellt ist frei – wer sich in den Dienst seines EGOS stellt, ist ein Opfer – seines EGOS nämlich!

Schaut einmal, was um uns herum gerade passiert und was ab geht: Zweifel, Angst, Unsicherheit, Vorsorge bis zum Hamstern. Der absolute „Running Gag“ ist das Hamstern von „Klopapier“ (…!) – Nein echt jetzt! Wisst Ihr was ich mich da gefragt habe? „Ist die Menschheit tatsächlich noch nicht weiter?“ Sind wir immer noch auf einem so tiefen Entwicklungsstand, dass wir bei der kleinsten Unsicherheit nichts Gescheiteres tun, als in den Aldi zu marschieren und KLOPAPIER zu hamstern? Tut mir leid – Ich fasse es nicht!

Es bestätigt aber auch, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Die 80% der Menschen, die sich wie „opportunistische Mikroben“ verhalten, werden immer noch von den „negativen Mikroben“ gesteuert. Ich habe darüber in einem der letzten Neumondbriefe geschrieben. Sie reagieren auf die Schreckensmeldungen in den Medien, glauben, was der „Herr Doktor“ sagt, tun was Politiker fordern und am Schluss rennen sie in die Kirche und fragen dort: „Wo war Gott?“

Gehörst du zu den 15 % der Lichtträger?

Warum schaffen es diejenigen Menschen, welche als positive Mikroben durchs Leben wandern nicht, die opportunistischen Menschen auf ihre Seite ziehen? Weil es schlicht und ergreifend noch nicht genügend lichtvolle Menschen gibt. Oder weil die Zeit noch nicht reif ist dafür. Deswegen braucht es diese Krisen, um der Umpolung den Weg zu ebnen. Im letzten Jahr habe ich praktisch in jedem Neumondbrief darauf hingewiesen, dass die Situation, die wir jetzt haben, kommen wird. Hier ein Beispiel aus dem 182. Neumondbrief von 2019:

Ich zitierte: „…Merkt Ihr auch, dass sich in den letzten Monaten etwas verändert hat? Alles ist anders geworden. Es herrscht eine gewisse Dichte, die man kaum erklären kann. Ich glaube es bahnt sich etwas an, das uns richtig, richtig durchschütteln wird. Darum lade ich Euch ein, diesen Neumondbrief besonders aufmerksam zu lesen, weil ich Euch gerne die Informationen und Hilfestellungen geben möchte, um diesen Wandel gut zu meistern.

Wer jetzt noch in seiner alten materiellen Dichte, in Ängsten steckt und an Sicherheiten festhalten will, wird immer mehr Probleme bekommen. Es geht darum, die Wahrhaftigkeit in sein Leben einzuladen. Es geht darum, das zu tun, wofür man seine Begabungen mitgebracht hat. Und zwar auch dann, wenn man vor Angst lieber in die Hosen machen würde, als die nötigen Schritte einzuleiten.

Der Wandel in unserer Gesellschaft ist im vollen Gange. Momentan scheint es noch einigermassen übersichtlich zu verlaufen. Das wird sich aber bald ändern. Die Entwicklung wird Exponentiell stattfinden. Das bedeutet, es plätschert relativ lange langsam vor sich hin. Man merkt kaum etwas und plötzlich, ehe man sich versieht, ist alles anders als vorher.

Diesen Neumondbrief schreibe ich für all jene, die diese Entwicklungen als Gestalter und nicht als Opfer bewältigen möchten. Dazu gehört eine gute Vorbereitung. Wir verabschieden uns vom materiell geprägten System der Entwicklung, auf eine höher gelegene immaterielle, geistige Ebene. Das setzt komplett andere Fähigkeiten voraus. Was uns bisher noch über Wasser gehalten und Sicherheit verliehen hat, verliert an Bedeutung.

Heute geht es um die geistige Entwicklung, die jeder von uns einleiten darf. Wenn wir achtsam hinein spüren, dann merken wir diesen Druck, der immer stärker wird und sich in letzter Zeit noch weiter intensiviert hat. Das wird in den kommenden Monaten noch mehr zunehmen. Woran könnt Ihr den Wandel an Euch selber erkennen?

Das erkennt Ihr an einer zunehmenden inneren Unzufriedenheit. Bestimmt spürt Ihr auch eine gewisse Unsicherheit, die fast lähmend wirkt. Man ist ständig unter Strom und doch kommt man kaum einen Schritt vorwärts. Es fühlt sich an wie ein Stillstand und doch in ständiger Hektik. Die deutschen würden es salopp so ausdrücken: „Ich krieg irgendwie nichts gebacken!“

Das Beste, was Ihr jetzt tun könnt ist Euch gute Perspektiven schaffen. Ich nehme an, das jeder von Euch ein starkes Herzzentrum in seinem Haus etabliert hat. Ich nehme auch an, dass jeder von Euch einen starken Rückhalt im Haus und am Arbeitsplatz geschaffen hat. Das ist absolut notwendig und erforderlich.

Was Ihr jetzt noch braucht sind hervorragende Perspektiven, damit Ihr das, was da auf uns zukommen wird mit offenem Herzen und offenen Armen und in totaler Sicherheit in Empfang nehmen könnt. Dieser Wandel ist gewollt und nötig, damit wir Menschen auf diese neue Stufe des Bewusstseins kommen. Nur so werden wir die evolutionäre Entwicklung mitgestalten können.“ (Ende Zitat)

Innere Kraft in turbulenten Zeiten

Sogar die NASA kann messen, dass sich die kosmische Strahlung massiv verändert und intensiviert hat. Nichts wirkt stärker auf das Bewusstsein, als neue Frequenzen, welche eine WENDE einleiten.

Wir haben im November letzten Jahres sogar ein spezielles Seminar genau zu diesem Thema angeboten. Es sollte Euch eine Navigationshilfe durch diese schwierigen Zeiten sein. Darum auch der passende Titel: „Innere Kraft in turbulenten Zeiten!“ Vorgeschlagen und durchgeführt wurde dieser Workshop von Eamonn G. Downey. Er erklärte den Teilnehmern, was gerade vor sich geht. Wer versteht, was los ist, der kann Vertrauen schöpfen. Wer sich auf die negativen Mikroben, sprich Politiker, Medien, Wissenschaft und Religion hören wird, verfällt in Angst und Schrecken – und hamstert am Schluss Klopapier!

Eamonn Downey erklärte bereits im Beschrieb dieses Workshops „Innere Kraft in turbulenten Zeiten“ Folgendes:

„Es findet eine Verschiebung der Energien statt. Die Stabilität der Systeme ist ins Wanken geraten. Der Wechsel vom patriarchalischen System, wo ein paar wenige die Mehrheit kontrolliert haben, ist aus dem Ruder gelaufen.
Die Digitalisierung läutet einen Wechsel ein, wo jeder seinen Einfluss geltend machen kann. Das fordert uns aber in der Übergangsphase mehr als uns lieb ist. Wir werden uns mit unseren verdrängten Konflikten und aufgeschobenen faulen Kompromissen auseinandersetzen müssen.“

In diesem Workshop „Bewahre deine innere Kraft in turbulente Zeiten“hat der erfahrene englische Lehrer, die von ihm, unter Anleitung seiner spirituellen Führung, entwickelten Techniken gezeigt, welche den Teilnehmern helfen, fokussiert, stabil und zentriert zu bleiben. Er zeigte auch, wie sich die Energien verschoben haben und was die Auswirkungen auf den Alltag von uns allen sein werden…

„…Jetzt haben wir den Salat!“

Bitte entschuldigt, wenn das jetzt hier ein bisschen länger wird, aber da viele von Euch jetzt etwas mehr Zeit haben, können diese Informationen helfen. Was immer Euch da draussen von all den Experten erzählt wird, ist überhaupt nicht hilfreich. Sie tun, was sie immer tun:

„Sie bekämpfen Symptome!“

Weil dieses „Ursache-Wirkungs-Weltbild“ nichts anderes kennt. Egal ob Ihr die Hände tausendmal wascht, egal ob überreagiert wird oder ob es der richtige Weg war, die Wirtschaft abzuwürgen, egal ob der eine Experte sagt, es sei eine Verschwörung im Gange, egal wer was auch immer sagt: „Es geht nicht um das äussere Symptom! Es geht um die TRANSFORMATION!“

Eine neue Welt fügt sich zusammen

„Nichts wird mehr so sein, wie es mal war.“ Wir stehen an einer Wegscheide. Der Fachbegriff dafür ist „Bifurkation“. Eine Bifurkination beschreibt einen historischen Moment, wo sich alles ändert und das, was man bisher gekannt hat, einfach auflöst. Was aber auch dazu gehört ist die Tatsache, dass sich hinter der Auflösung eine neue Welt zusammen fügt. Es liegt nun an uns, diese Gabelung zu vollziehen und zu bestimmen, wie die neue Welt aussehen wird.

Es geht jetzt darum, die Balance im Leben wieder zu finden. Loslassen von allem, was uns in der Zukunft nicht mehr nützlich sein wird.

Ein Virus erzeugt eine Entzündung, eine Entzündung ist eine Überhitzung aufgrund eines „inneren“ Konflikts. Jede Entzündung auf der seelischen Ebene ist ein Hinweis auf einen Konflikt. Weil uns dieser Konflikt nicht bewusst ist, hat er sich somatisiert, also verkörperlicht, um uns den Hinweis zu geben, eine Entscheidung zu treffen. Im Wort „verkörperlicht“ ist auch das Wort „Licht“ enthalten. Es will uns zeigen, worauf wir unser „Licht“ lenken sollten.

Kinder sind in dieser Frequenz

Warum trifft es vor allem alte Menschen? Ganz einfach, weil sie zu dicht sind für diese neue Frequenz. Die meisten Kinder sind bereits in diesen neuen Schwingungen eingebunden und deshalb sind sie nicht so stark betroffen. Es ist ein klarer Hinweis darauf, die eigene „Dichte“ in Frage zu stellen und viel durchlässiger zu werden. Die Bewusstseinsgrenzen aufzuweichen und über das Körperliche, das Feststoffliche hinaus zu gehen. Das neue Licht, das aus der Zentralsonne des Universums auf unser Planetensystem trifft, aufzunehmen und nicht an uns abprallen zu lassen. Das verursacht Schmerz, Konflikt, Krankheit. Man kann das nicht aufhalten – so funktioniert das Gesetz der Evolution. Evolution fügt immer etwas hinzu. Wer in der Angst bleibt, sich verhärtet oder sogar zusammen zieht, in „Angustus“, der Enge bleibt, erzeugt Wiederstand und das ist der Konflikt. Deshalb ist es jetzt wichtig, die Kinder liebevoll anzuleiten und ihnen den Weg zu ebnen. Dazu gibt es ganz neue Möglichkeiten, wie zum Beispiel der „Treffpunkt für Eltern und Kinder“, der dazu da ist, den Eltern die Unterstützung zu geben, damit sie ihre Kinder stark machen, indem sie an sich selbst arbeiten können.

Lässt man diese Umpolung zu und stellt man sich auf diese neuen Frequenzen ein, erzeugt es in uns einen Wechsel vom Adrenalin zum Dopamin. Adrenalin ist wichtig, wenn wir Angst haben. Er erzeugt die Energie zur Flucht oder zum Angriff. Dopamin erzeugt den Zustand von Freude auf die Zukunft. Es öffnet das Herz, es macht neugierig auf das was kommt und wir schmieden Pläne.

Dankbarkeit entwickeln und in die Liebe gehen!

Was wir jetzt erfahren hilft uns, Dankbarkeit zu entwickeln. Wir dürfen nicht mehr mit anderen Menschen zusammen sein. Was lernen wir daraus? Wir lernen uns an den anderen Menschen zu erfreuen. Länder schotten sich auf der ganzen Welt ab. Wir dürfen lernen, dass wir eine einzige Menschheitsfamilie sind. Wir haben Angst, dass uns etwas fehlen wird. Wir dürfen Dankbarkeit lernen, allen Menschen gegenüber, die unsere Nahrungsmittel produzieren und verteilen. Wir haben zu wenig Medikamente und Spitalbetten. Wir dürfen Dankbarkeit lernen, all jenen gegenüber, die uns liebevoll pflegen, wenn wir krank sind. Wir dürfen nicht mehr arbeiten – dadurch lernen wir zu erkennen, ob unsere Arbeit sinnvoll war und wie hektisch unser Leben verlaufen ist. Wir bekommen Zeit geschenkt und Musse, die uns so gut tut, um über den Sinn des Lebens nachzudenken.

 

Die Krise muss bleiben, bis die Erkenntnis kommt!

Alles dreht sich um die Dankbarkeit! Wenn nichts mehr sein wird, wie es einmal war, stellt sich die Frage, war das was war denn wirklich so wertvoll, dass wir es unbedingt behalten wollen? Könnte es nicht auch sein, dass hinter der Bifurkation eine komplett neue Lebensqualität auf uns wartet? Darum auch meine Einstiegsfrage: „Was passiert mit einer Schlange, die sich nicht häuten kann?“ Sie wird sterben! Warum häutet sich die Schlange? Weil sie wächst und dadurch, die Haut zu eng wird. Was braucht die Schlange, damit sie sich häuten kann? Sie braucht harte Gegenstände, an denen sie sich reiben kann. Genau so ist es mit dem aktuellen Zeitgeschehen. Auch wir müssen wachsen und die zu eng gewordene Hülle sprengen. Einmal mehr – das ist das Gesetz der Evolution. Auch wir müssen uns an etwas reiben können, damit die Häutung vollzogen werden kann. Es ist wie ein Mensch, der in die Pubertät kommt. Er muss sich an den „Alten“ reiben können, damit der Jugendliche erwachsen werden kann. So gesehen sind wir als gesamte Menschheit in unserer Entwicklung am Punkt der Pubertät angelangt. Das Wesen einer gesunden Pubertät ist der Konflikt. Was zurück bleiben muss, ist das Kind. Was geboren werden darf ist ein erwachsener Mensch. Freuen wir uns darauf, dass dies die grösste Chance für die gesamte Menschheit ist, endlich erwachsen zu werden. Im Wort „Erwachsen“ ist auch das Wort „Erwachen“ enthalten und das sollte unser Ziel sein und der Zustand, worauf wir unseren Fokus lenken sollten.

Jeden Monat neu:
„Notizen zum Neumond“
Ihr Gratis-Abo jetzt bestellen…

Das ist ein Auszug aus dem neusten Neumondbrief Nr. 188, 4/2020
Wenn du zu jedem Neumond wertvolle Inspirationen bekommen möchtest, kannst du dich hier kostenfrei eintragen:
Die Inspirationsquelle Nr. 1 für erwachte Menschen und solche, die es werden wollen

 

 

 

 

 

Wenn du mehr darüber lesen willst, hier ein paar nützliche Links:

Es sind Energien, die unsere Realität erzeugen:
Hier Klicken – – Chinesische Astrologie im Jahr der Ratte

Weltbewegende Erreignisse haben immer einen spirituellen Hintergrund:
Hier Klicken – – Corona-Virus als Übergang ins neue Zeitalter

Weisst du bereits, wofür es sich zu leben lohnt?
Hier Klicken – – Finde deine Lebens-Vision und plane deinen Life Change

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/03/24/wir-werden-staunen-was-nach-corona-besser-sein-wird/
LinkedIn
Instagram
Xing

Finde deine Lebens-Vision am Life Change-Seminar

18. März 2020 Kommentare ausgeschaltet
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/03/18/finde-deine-lebens-vision-am-life-change-seminar/
LinkedIn
Instagram
Xing

Was ist eine Lebens-Vision und wie findet man diese?

Das „Life Change-Seminar“ in der Propstei St. Gerold ist seit über 20 Jahren der Renner und das „Signature-Seminar“ im Angebot der Visionären Erfolgs-Akademie. Jeder Jahr werden hier lebensverändernde Prozesse eingeleitet. Dieses intensive Workshop-Konzept gibt es nur deswegen, weil es von ehemaligen Teilnehmern sehr gerne weiter empfohlen wird. Hier erfahren Sie, was sich in diesem Jahr noch einmal verbessert hat und wie Sie persönlich davon profitieren können.

Kaum ein Seminar im Angebot der Visionären Erfolgs-Akademie hat so viel Nachfrage, wie das beliebte „Life Change-Seminar“ unter der Leitung von WENDE-lin Niederberger. In diesem Jahr startet eine noch einmal verbesserte Version des Seminars mit neuen Inhalten. Es gibt keine bessere Möglichkeit, um schneller und einfacher seine Lebens-Vision, seine Lebens-Aufgabe zu finden und seine Lebens-Ziele klar zu definieren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind immer wieder beeindruckt von der Atmosphäre, die an den Seminaren herrscht. Ein Aspekt ist sicher auch die liebevolle Einrichtung und die farbigen, von Hand gezeichneten Bilder, die das Lernen im „Super-Learning-Konzept“ unterstützen. (Zum Vergrössern drauf klicken)

Neu mit Systemischer Aufstellung!

Aufgrund der jahrelangen Erfahrung in der Leitung und Durchführung der Visionsfindung in Kleingruppen, kennt WENDE-lin Niederberger die besten Werkzeuge, die es braucht, um im Leben eines Menschen eine Wende einzuleiten. Das beste Werkzeug ist seine Fähigkeit, die Potenziale der Teilnehmer im Gesicht zu erkennen und zu beschreiben. Das zweite Werkzeug ist das Erkennen der Lebens-Aufgabe mittels seiner von ihm entwickelten Schatzkisten-Methode. Es ist erstaunlich, wie einfach und schnell die Teilnehmer jeweils ihre Lebens-Vision finden und im Unterbewusstsein verankern können. In diesem Jahr kommt eine neue Methodik dazu. Am dritten Seminartag werden die wichtigsten Faktoren für den Lebens-Erfolg der Teilnehmer in einer Systemischen Aufstellung sichtbar gemacht. Oft sind es nicht die offensichtlichen Themen, die dem erfüllten Leben im Weg stehen. Oft verbergen sich diese in alten Mustern, die nur durch die Aufstellungsarbeit ins Licht des Bewusstseins treten.

Einzel-Coaching und Einzel-Hypnose-Therapie

Das ausgeklügelte Seminar-Konzept bietet allen Teilnehmenden eine Fülle von spannenden Einzel-Gesprächen. Einerseits werden die Ursachen für die grössten Probleme im Leben mittels Systemischer Hypnose in einer Einzel-Therapie gelöst und andererseits widmet WENDE-lin Niederberger einen grossen Teil der Seminarzeit jedem einzelnen Teilnehmer im Zweier-Gespräch. Dadurch fühlt sich jeder in seiner persönlichen Situation abgeholt und bekommt eine individuelle Anleitung für die Veränderungsprozesse.

«Als ob sich ein Fenster zum Himmel öffnet», definiert Wendelin Niederberger die Unterstützung durch den Kraftort, Propstei St. Gerold, für den visionären Life Change-Prozess. (Zum Vergrössern drauf klicken)

Was ist eine Vision?

Eine der grössten Missverständnisse in bezug zum Begriff „Vision“ ist derjenige, dass eine Vision etwas definieren soll, das in der Zukunft liegt. „Was wir jetzt brauchen ist eine klare Vision der Zukunft“, fordern Firmenchefs, Politiker oder Wissenschaftler in ihren Aussagen. Damit sagen sie, dass sie einem Fehler unterliegen, den die meisten Menschen machen: „Sie verwechseln ein Ziel mit einer Vision!“ Ein Ziel erkennt man daran, dass es in der Zukunft liegt. Würde es nicht in der Zukunft liegen, bräuchte man sich kein Ziel zu setzen. Darum kann eine Vision gar nicht in der Zukunft liegen, sondern im „Hier und Jetzt“. Das ist wohl der wichtigste Umdenk-Prozess und Erkenntnis, warum die von WENDE-lin Niederberger entwickelten Life Change-Seminare, eine so grosse Wirkung auf die Teilnehmer haben. Ein Teilnehmer bringt es auf den Punkt: „Man verabschiedet sich für immer vom Hamsterrad, weil man nicht ständig einer Vision (sprich „Ziel) hinterher rennt und wenn man sie erreicht hat, geht es wieder von Vorne los!“

Die Vision als innerer Leitstern und Kraftquelle

«Ich brauche keine Vision! Ich weiss ja, was ich will“, ist eine weitere oft gehörte Aussage, die bestätigt, dass diese Person nicht weiss, was eine Vision ist. Viele verwechseln eine Vision mit einem zukünftigen Zustand im Aussen. Dabei ist die Vision der Zustand des „Jetzt“ – und zwar im Innen. Die ganzheitliche Lebens-Vision ist also der „Kraftpunkt“, der dich zu deinen Zielen führt, egal, ob man bereits dort ist oder erst auf dem Weg dazu. Die Erfahrung, wie man das Leben spürt, ist immer von gleicher Qualität. Diese Vorstellung ist für viele Menschen so fremd, dass sie sich das gar nicht vorstellen können. Trotzdem ist es der Kern und das Herz dieses einzigartigen „Life Change-Prozesses“, den immer mehr Menschen in Angriff nehmen möchten, um auch ihrem Leben mehr Sinn, Inhalt und Erfüllung zu geben.

Hier ein Fachartikel darüber, wie man seinen Lebens-Turbo zündet: (erschienen in der Zeitschrift Compassioner von Veit Lindau)

Was ist eine Lebens-Vision? Der Unterschied zwischen Vision und Ziel

Möchten Sie mehr über den Kraftort St. Gerold erfahren, wo die Life Change-Seminare exklusiv statt finden?

Propstei St. Gerold – der Ort der persönlichen Visionsfindung mit Wendelin Niederberger

Möchten Sie persönlich mit 5 weiteren Teilnehmer mit dabei sein und Ihre persönliche Lebens-Vision finden?

Hier der Termin für das nächste Life Change-Seminar:

Dienstag, 2. Juni bis Freitag, 5. Juni 2020
Seminarpreis: Fr. 2’850.- inklusive Einzel-Systemische Hypnosetherapie-Sitzung und Einzel-Coaching durch WENDE-lin Niederberger

Hier der Link zur Ausschreibung mit weiteren Daten:

Wir zeigen Ihnen den Weg, wie Sie Ihrem Leben eine positive WENDE geben

Fragebogen_LIfe Change

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/03/18/finde-deine-lebens-vision-am-life-change-seminar/
LinkedIn
Instagram
Xing

„Corona-Virus“ als Übergang ins neue Zeitalter!

28. Februar 2020 Kommentare ausgeschaltet
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/02/28/corona-virus-als-uebergang-ins-neue-zeitalter/
LinkedIn
Instagram
Xing

Weltbewegende Ereignisse haben immer einen spirituellen Hintergrund:
Möchtest du wissen, was es mit dem Corona-Virus auf sich hat?

Auszug aus dem Neumondbrief Nr. 187 von Wendelin Niederberger

Die Rubrik „EVOLUTION AKTUELL“ stellt für mich beim Komponieren des Neumondbriefes jeweils die grösste Herausforderung dar. Hier möchte ich Euch Entwicklungen erläutern, wie Ihr sie wahrscheinlich sonst nirgends in dieser Form zu lesen bekommt. Ich erläutere Themen, die sich aktuell zeigen aus einer Perspektive, die nicht dem „Mainstream“ entsprechen. Ich interpretiere sie aus einer komplett anderen Sichtweise. Einer Sichtweise, die voraussetzt, dass man für gewisse universelle Gesetze offen ist und von einer liebenden Schöpfung ausgeht. Einmal mehr: „Ich rüttle gewaltig an festgefahrenen, breit akzeptierten  Vorstellungen und stelle sie in Frage.“

In den letzten Monaten habe ich mich sehr intensiv mit dem „Corona-Virus“ beschäftigt, weil die ganze Menschheitsfamilie davon betroffen ist. Nicht, dass ich darin eine Gefahr sehe, sondern mich interessiert der spirituelle Aspekt des Themas. Ich stelle mir immer die Frage: „Was bewirkt dieses Thema auf der Bewusstseins-Ebene?“ Man könnte es auch anders formulieren: „Was darf die Menschheit daraus lernen?“

Ich bin der unerschütterlichen Überzeugung, dass diese Ereignisse von uns selbst erschaffen wurden, um unser Bewusstsein auf Aspekte zu lenken, die wir nur so erkennen können. Für mich gibt es keine „Ursache-Wirkung-Prinzipien“, wie sie die westliche Wissenschaft so vereinfacht zu zementieren versucht: Ursache: Virus! Wirkung: Gefährlich! Lösung: Impfstoff!

Tatsächlich wird momentan die Welt vom „Corona-Virus“ in Angst und Schrecken versetzt. In einem Facebook-Post habe ich die provokative Frage gestellt, ob es der Pharma-Branche so schlecht geht, dass sie mittlerweile für ihre Kampagnen Sponsoren mit ins Boot holen muss? Gemeint war der weltweit agierende Bierkonzern „Corona“, der damit in die Schlagzeilen gekommen ist.

Ich glaube zwar nicht, dass der mexikanische Biermulti etwas damit zu tun hat, aber ich habe mich gefragt, warum man den Virus so genannt hat. Die Antwort habe ich schnell gefunden. Unter dem Mikroskop sieht der Virus aus wie eine „Corona“. „Corona“ heisst übersetzt „Krone“. Aber das ist nicht gemeint damit. Der Grund warum man den Virus so nannte, war die Tatsache, dass der Virus wie die „Corona“ der Sonne aussieht, wenn der Mond sich bei einer kompletten Sonnenfinsternis vor die Sonne schiebt. Der Lichtkranz, der sich dann bildet, nennt man auch Corona und gab dem Virus daher den Namen.

Da es für mich keine Zufälle gibt, fragte ich mich, was dies wohl zu bedeuten hat? Worauf wird das Bewusstsein der Menschheit durch diese Namensgebung gelenkt und was will es uns sagen? Wir haben erstens die Sonne, welche mit diesem Namen die Aufmerksamkeit auf sich zieht und wir haben die „Aura“ der Sonne, welche ins Zentrum unseres Bewusstseins gerückt wird. Die „Corona“ geht über die Grenzen der Sonne hinaus, auf die feinstoffliche Ebene, die Aura.

Das Corona-Virus zeigt sich wie die „Corona“ der Sonne bei einer Sonnenfinsternis. Daher hat es seinen Namen und deshalb auch seine spirituelle Bedeutung.

Schuldgefühle machen manipulierbar

In den ersten Monaten des neuen Jahrzehnts erwähnte ich die sehr seltenen Konstellationen, welche sich am Himmel zeigten. Zuletzt gab es diese Zeichen in der Zeit des tiefsten Mittelalters, vor 500 Jahren. Da hat die Katholische Kirche die Pest dazu benutzt, den Menschen die Schuld dieser Katastrophe in die Schuhe zu schieben. Sie nannten es die „Strafe Gottes“ für ihre Sünden und erzeugten damit eine kollektive Schuld und ein schlechtes Gewissen. Natürlich mit der Absicht, die Menschen gefügig zu machen und der Kirche zu huldigen, welche natürlich dafür die Lösung angeboten hat. Dies war mit Abstand eine der erfolgreichsten Kampagnen in der Geschichte der Menschheit!

Heute passiert genau das gleiche Muster, einfach auf einer anderen Ebene. Heute fühlen wir Menschen uns schuldig, weil wir mit unserem schlechten Verhalten diesen Planeten zerstören. Der Name dafür heisst nicht mehr Pest, sondern Klimaerwärmung. Wenn wir von Klimaerwärmung sprechen, meinen wir die Sonne, welche schlussendlich die Wärme und damit das Klima auf der Erde erzeugt. Man redet uns ein, dass wir durch unser Verhalten den Anteil an  CO2 in der Atmosphäre erhöhen und damit dem Klima schaden und den Planeten zerstören.

Ich bin da zu ganz anderen Einsichten gekommen. Jetzt bin ich an dem Punkt, wo ich ganz viele von Euch wahrscheinlich vor den Kopf stosse: „Der CO2-Gehalt in der Atmosphäre ist nicht die „Ursache“ sondern die „Auswirkung“ der Klimaveränderung. Die Ursache liegt in einem ganz natürlichen Rhythmus der Sonnenaktivitäten, die es schon seit Jahrmillionen gibt. Leider haben viele Wissenschaftler eben nach wie vor dieses „Ursache – Wirkung“ Weltbild und halten die Wirkung für die Ursache. Sie kennen die langfristigen Zyklen nicht und suchen nach den Ursachen. Der Täter ist schnell gefunden. Es sind wir Menschen mit unserem Verhalten – und wir fühlen uns einmal mehr schuldig. Anstatt „Ablasshandel“ heisst es heute „Klima-Kompensation“. Das Prinzip dahinter ist genau das Gleiche!

Da ich die Sonne als Zentralgestirn unseres Systems als wesentlich erachte, beobachte ich die Aktivitäten der Sonne seit Jahren. Seit längerer Zeit ist ihre Oberfläche komplett ruhig. Das wissen die Wissenschaftler zwar auch, aber sie wissen nicht, warum das so ist. Nichts auf unserem Planeten beeinflusst unser Bewusstsein mehr, als die Aktivitäten der Sonne. Wir können also davon ausgehen, dass die Beobachtung der Sonne, Hinweise liefert, wie sich das Bewusstsein der Menschen auf der Erde entwickelt. Um diese zu interpretieren brauchen wir aber ein „Kreislauf-Modell“ und nicht ein „Ursache-Wirkungs-Model“.

Am  Dienstag, 18. Februar 2020 wurde im Erdmagnetfeld während über 8 Stunden ein Loch gemessen. Ohne dieses wichtige Magnetfeld wäre die Erde vor den Strahlungen der Sonne komplett ungeschützt. An diesem Tag haben Beobachter der Polarlichter, die in Englisch übrigens „Aurora“ heissen, also Aura, ein Phänomen festgestellt: Der Himmel färbte sich blau! Das ist nur möglich, wenn Nitrogen in das Erdmagnetfeld eindringt. Polarlichtforscher bestätigen, dass dies äusserst selten der Fall ist. Als ich dann nachforschte, woher der Name Nitrogen stammt, wurde mir klar, was hier vor sich geht. Nitrogen ist abgeleitet vom Ägyptischen Wort „Netri“, was so viel heisst wie „Göttlich“ oder „zu Gott gehörig“. (…!)

Umpolung des Bewusstseins der Menschen

Wenn wir jetzt noch in mit einbeziehen, dass die Farbe Blau eine desinfizierende Wirkung hat, kommen wir sehr schnell zum Schluss, dass hier eine Umpolung im Bewusstsein der Menschen im Gange ist. Der Corona-Virus, der übrigens in der Zwischenzeit umbenannt wurde, läutet ein Umdenken im Bewusstsein der Menschen ein. Ein Virus kann übrigens nicht mit Antibiotika behandelt werden. Das ist es, was den Wissenschaftlern so zu schaffen macht. Ein Virus kann nur mit dem menschlichen Immunsystem in Schach gehalten werden. Trotzdem werden sie sicher wieder ein Mittel finden, wofür wir „Ablasshandel“ betreiben können.

Das blaue Polarlicht vom 18. Febraur 2020. Bild: Matthew Steinberg

Damit kommen wir zum Punkt: Wisst Ihr, was das Immunsystem am meisten schwächt? Angst! Nur ein starkes Immunsystem wird einen Virus in Schach halten. Es gibt nichts, das unser Immunsystem mehr schwächt als die Angst. Was ist das Gegenteil von Angst? Angst stammt vom Wort „Angustus“ ab und heisst „Enge“. Wir sind also aufgefordert, unsere Enge des Bewusstseins, des Körpers auszuweiten, wie das die „Corona“ der Sonne aufzeigt. Wir dürfen uns ausweiten und unser Bewusstsein dem „Göttlichen“ zuwenden, das immer da ist. Das Gegenteil von „ENGE“ ist nicht Weite, sondern die „LIEBE“, die bekanntlich keine Begrenzungen kennt – sonst wäre es nicht Liebe. So lange wir es zulassen, uns ein schlechtes Gewissen einreden zu lassen, so lange sind wir in der „ENGE“ und nicht in der „LIEBE“.

Dankbarkeit für das Corona-Virus „Systemwechsel ist angesagt!“

Darum zeigt uns der „Corona-Virus“, dass wir uns von allen Ängsten befreien sollen, damit wir ein starkes Immunsystem bekommen und uns über unsere eingegrenzte Körperlichkeit hinaus in die „Aurora“, oder eben „Corona“ bewegen dürfen. Diese Angstmacherei und das sich „schuldig fühlen“ hilft uns nicht weiter. Natürlich dürfen wir auch lernen, unsere Mutter Erde zu heiligen. Wir brauchen uns aber um die Mutter Erde keine Sorgen zu machen. Wir sollten uns nur Sorgen um uns selbst machen. Wenn wir als Menschheitsfamilie lernen uns selbst als göttliche Wesen zu erkennen, werden wir dadurch automatisch auch unserer Mutter Erde wieder Liebe und Anerkennung zurück geben. Insofern dürfen wir diese Krise dankbar annehmen und mithelfen, dieses dunkle Kapitel der Menschheitsgeschichte zu beenden.

Eine Mutter ist immer dafür da, die Rahmenbedingungen zur Verfügung zu stellen, damit das Kind lernen und Erfahrungen machen kann. Das ist das Prinzip, welches dahinter steht. Früher war es die Kirche, die ihre Machtposition mit dem schlechten Gewissen und der Sünde sichern wollte. Könnt Ihr Euch vorstellen, dass es jetzt auch wieder Leute gibt, die mit dieser Strategie uns Menschen gefügig und manipulierbar machen wollen? Die Antwort darauf könnt Ihr Euch selber geben. Mehr dazu in einem der nächsten Ausgaben dieses Neumondbriefes.

Hier der Link zum Seminar, welches vom 22. – 24. November 2019 statt gefunden hat, um die Menschen auf die Turbulenzen im Jahr der Ratte 2020 vorzubereiten:

Stabilität in turbulenten Zeiten

Hier der Link zum Beitrag über das Jahr der Ratte 2020 aus der Sicht der Taoistischen Astrologie von Wendelin Niederberger. Veröffentlich am 7. Janar 2020:

Vorschau auf das Jahr der Ratte 2020

Wer mehr solche Hintergrundinformationen möchte, die Mut machen und inspirieren, abonniert den kostenfreien Internetbrief: Notizen zum Neumond. Hier der Link zur Anmeldung:
http://www.feng-shui-schule.ch/Newsletter.html



+ + + Bravo des Monats + + +

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/02/28/corona-virus-als-uebergang-ins-neue-zeitalter/
LinkedIn
Instagram
Xing

Kongress „Erfolgreich Selbständig“ mit Wendelin Niederberger

4. Februar 2020 Kommentare ausgeschaltet
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/02/04/kongress-erfolgreich-selbstaendig-mit-wendelin-niederberger/
LinkedIn
Instagram
Xing

Wie du deine persönliche Vision mit deiner beruflichen Vision verschmelzen kannst

Es ist jetzt bereits mehr als 20 Jahre her, seit ich mich selbständig gemacht habe. Keine Sekunde habe ich diesen Schritt bereut. In all den Jahren habe ich ganz viele Menschen dabei begleitet, diesen Schritt auch zu machen. Ich freue mich jedes Mal tierisch, wenn wieder jemand seine Bestimmung lebt und den Weg in die totale Freiheit wählt. Am Kongress ERFOLGREICH SELBSTÄNDIG gebe ich zum ersten Mal das Geheimnis preis, was hinter der Entdeckung steckt, wenn die persönliche Vision und die berufliche Vision miteinander verschmelzen. 

Spezialangebot für alle Leserinnen und Leser des Erfolgs-Blog der Visionären Erfolgs-Akademie. Bis zum 14. Februar (Valentinstag) gibt es eine 2 für 1 Ticket-Aktion für 269.- Euro. Der Normalpreis für diese beiden Tickets ist 780.- Euro. Auf den Button klicken und sofort anmelden!

Was eine Vision IST und was sie NICHT ist

Was meistens als Vision definiert wird, entpuppt sich bei genauerer meistens als profanes Ziel. Mit fatalen Folgen. Wenn du nämlich eine Vision definierst, die dann irgendwann erreicht wird, bist du genau so im Hamsterrad gefangen, wie wenn du dir Ziele setzt. Diese Erkenntnis hat mich vor vielen Jahren auf eine komplett neue Spur gebracht. Die Grundlage für diese Entdeckung habe ich in der Taoistischen Weltsicht gefunden. Das wichtigste universelle Grundgesetz heisst: „Alles ist polar!“ Das Polaritätsgesetz steht über allen anderen universellen Gesetzen. Aber was heisst das? Ganz einfach: Wenn wir auf der menschlichen Ebene etwas erkennen können, ist es zwingend, dass es einen Gegenpool geben muss. Wenn ich also etwas erkenne, zum Beispiel ein Ziel, dann muss es dazu einen Gegenpol geben. Der Gegenpol zum Ziel kann nur die Vision sein.

Eine Vision ist im Hier und Jetzt und sonst ist es immer ein Ziel!

Ganz viele, vor allem die vielen „Power-Ziele-Motivations-Gurus“, wollen dir vorgaukeln, dass du nur genügend grosse Ziele brauchst. Das ist der komplett falsche Ansatz, wie zahllose Beispiele ganz klar beweisen. Es geht um etwas ganz anderes. Je grösser deine Ziele, desto länger brauchst du, um diese zu erreichen. So lange du deine Ziele nicht erreicht hast, bist du in einem unerfüllten Zustand. Aber was ist, WENN du deine Ziele dann doch noch erreicht hast, was ich dir natürlich sehr wünsche? Genau! Dann fängt das ganze Spiel wieder von vorne an und der unerfüllte Zustand nimmt wieder seinen Lauf. Mal ehrlich – möchtest du wirklich so leben?

Genau darüber habe ich einen Fachbeitrag geschrieben, der in der Zeitschrift „Compassioner“ veröffentlicht wurde. Wenn du diesen Beitrag gerne lesen möchtest, findest du hier den Link:

Was ist eine Vision? Der unterschied zwischen einer Vision und Ziel

Wenn du dich selbständig machen willst, brauchst du einen richtigen Energie-Generator und keine „Wurst-vor-der-Nase“- Strategie. Du kannst damit zwar viel erreichen, aber nach wie vor das Gefühl haben, im Hamsterrad gefangen zu sein. Wenn du aus erster Hand wissen möchtest, wie du vorgehen musst, um ERFOLGREICH SELBSTÄNDIG zu werden, melde dich jetzt zum Kongress an und ich zeige dir dort zum ersten Mal in aller Öffentlichkeit, was die genialen Prinzipien sind, die dahinter stecken und von denen du garantiert noch nie gehört hast.

> >  >  >  >  Hier geht’s zur Anmeldung für das 2 für 1 Ticket für 269.- Euro anstatt 780.- Euro

Wenn du mehr darüber wissen möchtest und noch nicht sicher bist, ob dieser Kongress das Richtige für dich ist, kannst du hier auf diesem Link ein Interview anschauen, wo ich von Monika Schmiederer von SwitchOff, genau zu diesem Thema befragt worden bin. Hier der Link:

Was im Leben wirklich zählt! – Wie du deinen Weg finden, deine Talente erkennen und deine Vision leben kannst

Nutze diese Gelegenheit, und melde dich zu diesem wirklich empfehlenswerten Kongress mit 12 Top-Experten vom 25. / 26. April 2020 in Kloten bei Zürich jetzt gleich an.

Ab dem 15. Februar gelten wieder die normalen Preise des Veranstalters.

Achtung! Dieses Angebot gilt nur für Leserinnen und Leser dieses Erfolgs Blogs der Visionären Erfolgs-Akademie.

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2020/02/04/kongress-erfolgreich-selbstaendig-mit-wendelin-niederberger/
LinkedIn
Instagram
Xing