Wozu soll ein Sabbatical gut sein?

27. März 2015 Keine Kommentare

Wie Sie Ihrem wahren „Seelenvertrag“ auf die Spur kommen

Was in amerikanischen Universitäten seinen Anfang nahm, hält immer mehr auch in der Wirtschaftswelt Einzug: Das Sabbatical! Lesen Sie hier, warum ein Sabbatical schon in sich ein Widerspruch ist und was man in Tat und Wahrheit wirklich tun sollte.

Eine vorübergehende Freistellung, also ein Sabbatical, wurde Professoren gewährt, um Zeit für Forschungsarbeit zu bekommen. In grösseren Firmen wird diese Schaffenspause Mitarbeitern immer öfter gewährt, um eine Auszeit von der kräftezehrenden Arbeit zu nehmen. Meist wird diese Zeit nicht für Weiterbildung oder berufliche Neuorientierung genutzt, sondern um einem Burn-out vorzubeugen. Wer sich ein Sabbatical gönnt, sollte sich fragen, ob es nicht besser wäre, grundsätzlich seine berufliche Ausrichtung in Frage zu stellen.

Wer ein Sabbatical braucht, sollte sich die grundsätzliche Frage nach dem Sinn seiner Arbeit stellen. Würde man das Richtig tun, wäre eine Auszeit nicht nötig.

Wer ein Sabbatical braucht, sollte sich die grundsätzliche Frage nach dem Sinn seiner Arbeit stellen. Würde man das Richtig tun, wäre eine Auszeit nicht nötig.

Sinnerfüllte Arbeit braucht kein Sabbatical

Stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten eine Tätigkeit, die Sie voll erfüllt und aus tiefstem Herzen Sinn macht. Kämen Sie dann auf die Idee ein Sabbatical zu verlangen? Stellen Sie sich vor, Sie würden genau das machen, wofür Sie sich berufen fühlen. Würden Sie dann eine Pause brauchen? Wer in seiner Arbeit vollkommen aufgeht und seine Lebensaufgabe gefunden hat und diese auch ausübt, kann sicher sein, dass man mehr davon haben möchte und nicht weniger. Darum sollte sich jeder, bevor man ein Sabbatical beantragt, Gedanken darüber machen, ob es nicht besser wäre, seine Tätigkeit von Grund auf in Frage zu stellen. Mache ich überhaupt das Richtige und ist es meine Bestimmung, hier in diesem Job die nächsten Lebensjahre zu vergeuden.

Sinn statt Sabbatical

Egal wie lange die Auszeit auch ist, man kommt nach der Pause wieder in den gleichen Sumpf. Es muss ein Sumpf sein, sonst würde man die Frage nach dem Sabbatical schon gar nicht stellen. Eine Wende ist dann angesagt, wenn man das Gefühl hat, eine Auszeit zu brauchen. Wer in seiner Tätigkeit voll aufgeht und seine Bestimmung und Berufung lebt, stellt sich diese Frage gar nicht.

Das Symptom bekämpfen statt die Wurzel behandeln

Das Leben fragt nicht danach, wie man seine Existenz sichern will. Das Leben fragt nach Erfüllung seiner Lebensaufgabe. Nur weil wir in unserer Wirtschaftswelt, diese Themen nicht ansprechen, heisst es nicht, dass man sich nicht damit befassen soll. Wer in ein Burn-out schlittert sollte sich die Frage stellen, ob das Leben wirklich diese Aufgabe für sie vorgesehen hat, oder ob im Seelenvertrag eine andere Erfahrung auf sie wartet. Die Erfahrung zeigt, dass die innere Führung nicht aufhören wird, an die Türe zu klopfen und die Erfüllung dieses Vertrages zu fordern. Eine Auszeit kann zwar helfen, sich dieser Frage zu stellen, lösen wird sich das Problem aber nicht. Stellen Sie sich vor, jemand hat seine wahre Berufung gefunden, indem er Menschen hilft, die in Not geraten sind. Würde der an die Türe der Human Resources Abteilung klopfen und nach einer Auszeit fragen? Das ist in sich schon ein Widerspruch.

Darum wäre es angebracht, sich einen Coach zu suchen, um seine wahre Lebensaufgabe zu finden, anstatt eine Flucht einzuplanen, was ein Sabbatical in den meisten Fällen ist. Wer sich sicher ist, welche Aufgabe die Erfüllung bringt, der kann sich mit einem Sabbatical von seiner Vergangenheit verabschieden und Abstand schaffen. – Vorher ist es reine Augenwischerei, die den Menschen keinen Schritt weiterbringt. – Im Gegenteil!

Wer wissen möchte, wie man seine wahre Lebensaufgabe findet und wie man den Weg zu seiner wahren Berufung geht, findet hier wertvolle Unterstützung:

So finde ich meine persönliche Lebens-Vision
Wie Sie Ihre Lebens-Aufgabe, Ihren Lebens-Sinn und Ihre Berufung finden

Taoistisches Gesichter-Lesen
Wie Sie aus Ihrem Gesicht, Ihre wahren Talente und Potentiale entdecken

Interview zum Seelen-Vertrag
Lesen Sie im Interview, was Theresia Koch-Kurmann, Leiterin der Ausbildung zum Intuitiven Persönlichkeits-Coach VIP, an der Visionären Erfolgs-Akademie zum Seelen-Vertrag zu sagen hat.