Neu: Systemische Unternehmens-Entwicklung mit Peter Kleylein

20. November 2017 Keine Kommentare
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/11/20/neu-systemische-unternehmens-entwicklung-mit-peter-kleylein/
LinkedIn
Instagram
Xing

Blockaden lösen, wo die Ursache ist – Entscheidungen treffen, wo die Energie hin will

Es ist kaum zu glauben, wie schnell und einfach mit der Technik des Systemstellens, Blockaden im Team, in der Firma oder in beruflichen, wie privaten Situationen erkannt und gelöst werden können. Hier erfahren Sie, wie Kleinunternehmer, Selbständige, Coaches und Berater diese Technik für ihre eigenen Themen anwenden können.

Haben Sie immer wieder Probleme mit Mitarbeitern? Arbeiten Sie zuviel und wissen nicht, woran es liegen könnte? Gibt es immer wieder Ereignisse, die Sie belasten? Gibt es in Ihrer Familie Themen, die nicht aufgearbeitet wurden? Möchten Sie ein Projekt starten und sicher sein, dass es gelingt?

Jeder Mitarbeiter nimmt die eigenen Themen seiner Herkunft mit in die Firma und verarbeitet diese. Mit der Systemischen Unternehmens-Entwicklung können Blockaden erkannt und gelöst werden, dort wo die wahre Ursache ist.

Jeder Mitarbeiter nimmt die eigenen Themen seiner Herkunft mit in die Firma und verarbeitet diese. Mit der Systemischen Unternehmens-Entwicklung können Blockaden erkannt und gelöst werden, dort wo die wahre Ursache ist.

Energien aufdecken, die dem Verstand verborgen bleiben

Mit dem Verstand und einer guten Ausbildung kann man heute sehr viel bewirken. Doch die besten Fachkenntnisse reichen nicht aus, um die wahren Ursachen menschlichen Verhaltens zu erkennen. Systemische Unternehmens-Entwicklung ist ein Werkzeug, das aufzeigt, wo die Engpässe tatsächlich liegen. Wer zum Beispiel immer wieder mit Liquiditäts-Engpässen konfrontiert ist, wird schnell feststellen, dass die Ursachen für diese Erfahrung im Familien-System in Erscheinung treten. Da wird auch der beste Rat eines noch so kompetenten Treuhänders, längerfristig das Problem nicht lösen. Weil es auf der rationalen Ebene nicht lösbar ist.

Werkzeuge einsetzen, die der heutigen Zeit entsprechen

Obwohl wir den Leuchtturm mit positiven Gefühlen verbinden, wird in der heutigen Zeit jeder Schiffskapitän besser mit einem GPS-System navigieren. Dieses Instrument hat den Leuchtturm in seiner Funktion überflüssig gemacht. Kein Kapitän würde den Einsatz eines GPS verweigern, sobald er die Vorteile des GPS erkannt hat. Genau so geht es in der Unternehmensführung. Viele verwenden nach wir vor Werkzeuge, die dem alten Standart entsprechen. Sie wissen nicht, dass es heute viel präzisere und vor allem effktivere Methoden gibt, um Engpässe, gleich welcher Art zum verschwinden zu bringen.

Im Workshop Systemische Unternehmens-Entwicklung mit Peter Kleylein kann jeder seine eigene Situation aufstellen und lösen, sowie die Technik lernen, um diese im Betrieb anzuwenden.

Im Workshop Systemische Unternehmens-Entwicklung mit Peter Kleylein kann jeder seine eigene Situation aufstellen und lösen, sowie die Technik lernen, um diese im Betrieb anzuwenden.

Projekte vorausschauend auf Wirkungen prüfen

Welchen Einfluss hat eine geplante Massnahme auf die Finanzen? Wie wird ein neues Angebot im Markt akzeptiert? Braucht es organisatorische Änderungen und welchen Einfluss haben diese auf die Zusammenarbeit in den Abteilungen? Wo genau ist die Ursache für die Probleme, die sich in einer Abteilung immer wieder zeigen? Genau auf solche Fragen gibt die Systemische Unternehmens-Entwicklung Antworten, wo man mit den gängigen Methoden oft nur spekulieren kann. Auch wenn man auf der logischen Ebene alles perfekt durchkalkulieren kann, so erfasst diese Methode oft die dahinterliegenden Mechanismen nicht im vollen Umfang.

Lernen Sie die faszinierende Technik des System-Stellens

Im Workshop „Systemische Unternehmens-Entwicklung für beruflichen Erfolg, geht der erfahrene Experte Peter Kleylein, auf jeden einzelnen Teilnehmer persönlich ein. Sie können Ihre eigenen Themen in das Seminar mitbringen und vor Ort lösen. Deshalb ist die Anzahl der Teilnehmer auf 12 Personen limitiert. Zusätzlich lernen Sie, wie Sie mit der Hilfe von Figuren in Zukunft Ihre Themen selber aufstellen und lösen können.

Störungen aus Beruf, Partnerschaft und Familie erkennen

Misserfolge entstehen nicht aufgrund mangelnder Fachkenntnisse, sondern aufgrund mangelnder Reinheit von Systemen. Eine der Grundkräfte, die uns Menschen tief prägen, ist die Zugehörigkeit. Ist diese gefährdet, wird ein tiefes und existentielles Grundbedürfnis von uns Menschen misachtet. Hirnforscher bestätigen, dass die Gefahr fehlender Zugehörigkeit die gleichen Hirnareale aktivieren, wie körperlicher Schmerz. Deshalb reagieren viele Mitarbeiter auf die Gefahr des „Ausgeschlossen seins“ mit unerklärbarem Verhalten, das aus der Tiefe des Unbewussten wirkt. Solche und ähnliche Phänomene sind nur mit der Systemischen Arbeit zu erkennen und zu lösen. Da helfen weder psychologische noch andere Führungsmethoden.

Achten Sie auf dieses Symbol. Es ist das Zeichen für ein Angebot der Evolutionären Unternehmens-Entwicklung der Visionären Erfolgs-Akademie

Ein Baustein der Evolutionären Unternehmens-Entwicklung

Dieses neue Angebot der Evolutionären Erfolgs-Akademie ist für alle empfehlenswert, die sich dieses moderne, höchst wirksame Werkzeuge aneignen wollen. Sie können damit auf der Ursachen-Ebene die Auswirkung von Entscheidungen testen und mit Varianten prüfen. Ebenso können Sie die wahren Ursachen für jegliche Blockaden sichtbar machen und lösen.

Das Seminar „Systemische Unternehmens-Entwicklung für beruflichen Erfolg“ dauert 2 x 4 Tage und kostet pro Modul Fr. 1850.- Die beiden Module können nur gemeinsam gebucht werden und stellen sicher, dass Sie im Anschluss selber Ihre zukünftigen Themen aufstellen und lösen können. Ein Muss für jeden Kleinunternehmer, Coach oder Berater.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, hier gehts zur Ausschreibung:
Systemische Unternehmens-Entwicklung für beruflichen Erfolg

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/11/20/neu-systemische-unternehmens-entwicklung-mit-peter-kleylein/
LinkedIn
Instagram
Xing

Heini Staudinger: „Das Leben ist keine Generalprobe“

13. Oktober 2017 Keine Kommentare
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/10/13/heini-staudinger-das-leben-ist-keine-generalprobe/
LinkedIn
Instagram
Xing

Erleben Sie den rebellischen Gründer der GEA-Schuhfabrik am 17. Treffpunkt Erfolg in Egerkingen

Am Freitag, 17. November 2017 begrüsst der Tages-Moderator, Wendelin Niederberger, 200 Inhaberinnen und Inhaber von Kleinbetrieben, zum Jahresfest der Kleinunternehmer. Einer der Referenten ist Heini Staudinger, der mit unkonventionellen Methoden bereits mehr als 50 eigene Verkaufsläden im deutschsprachigen Raum betreibt. Lesen Sie hier, was den Unternehmer antreibt der sagt: „Es gibt im Leben nichts Wichtigeres als das Leben!“

Seine „University of Economics“ sei der Tante Emma-Laden seiner Eltern gewesen. Nach abgebrochenem Medizinstudium gründete er 1980, mit dem Verkauf von Schuhen der dänischen Marke Earth Shoe, ein Schuhgeschäft in Wien. Ein paar Jahre später gründete Staudinger die Waldviertler Schuhwerkstatt mit dem Anspruch, dieses Handwerk in einer Krisenregion überleben zu lassen. Die Fabrik wurde um eine konkursite Möbelwerkstatt erweitert und im Jahr 2013 übernahm er das leer stehende Hotel Post in Schrems, das als GEA-Akademie wieder eröffnet wurde.

Heini Staudinger, der Gründer der Waldviertler Schuhwerkstatt, begeistert durch seine unkonventionellen Methoden und hat damit Erfolg. Bild by Manuel Gruber

„Brennstoff für Herz und Seele“

Schon früh bemerkte Staudinger, dass diejenigen, die am meisten Geld aus seinen Firmen abzwackten, die Werbeagenturen waren. Da sein Geld nicht reichte, beschloss er, die Werbung ab sofort selber zu machen. Natürlich wählte Heini auch hier unkonventionelle Methoden und erfand kurzerhand die Zeitschrift „Brennstoff“. In diesem „Werbe-Heft“ integrierte er philosophische Texte die dem Leser ein Dankeschön dafür sein sollte, weil er seine Werbung liest. Auf der Internetseite steht dazu folgendes: „Werbung fanden wir immer Scheisse. Deshalb liefern wir seit 2004 Brennstoff für Herz und Seele.“

„Was uns am Ende rettet ist nicht der Kontostand, sondern jemand, der uns die Hand reicht!“

So der Titel in der „Brennstoff“-Ausgabe Nr. 49, vom August 2017. Darin zitiert der Chef in seinem Editorial, dass wir alle Sehnsucht nach den wahren, wirklichen Werten haben, uns aber im Alltag von sogenannten Sachzwängen und vom Mammon auffressen lassen. Denn oft genug ist der Mammon der Chef dieser Zwänge. Die Texte seiner Kundenzeitschrift lesen sich wie Anleitungen für ein sinnstiftendes Leben. Belohnt wird Staudinger dadurch mit einer enorm hohen Auflagenzahl und vielen tausend Abonnenten.

Durchbruch mit dem Kreditfall Staudinger

Im Jahr 2012 wurde Heini Staudinger zur Staatsaffäre und erhielt internationale Aufmerksamkeit. Seine Hausbank wollte ihm keinen Kredit geben. Kurzerhand sammelte er das nötige Geld bei Kunden und Freunden. Daraufhin wurde er von der Finanzmarktaufsichtsbehörde eingeklagt, weil er illegale Bankgeschäfte tätige. (…!) Kredite dürfen nur von Banken vergeben werden, war die Begründung der FMA. Diese gefühlte Ungerechtigkeit weckte Staudingers „Heiligen Zorn“ und er weigerte sich die Strafe von 50’000 Euro zu bezahlen. Notfalls würde er sich sogar einsperren lassen. Mit der Unterstützung des Präsidenten der Wirtschaftskammer und einer Demonstration vor dem Wiener Parlament, wurde der Mediendruck so gross, dass die Behörden zurück krebsen mussten. Ab sofort wusste jeder im Land, wer Heini Staudinger war. Das hatte auch zur Folge, dass die Umsätze förmlich explodierten und in der Krisenregion noch mehr Arbeitsplätze gesichert werden konnten.

Filmische Biografie: „Über den Mut, die Liebe, die Wirtschaft und das Leben“

Im Jahr 2016 kam der Film „Das Leben ist keine Generalprobe“ in die Kinos. Mit viel Gespür hat es die Regisseurin Nicole Scherg geschafft, das turbulente Leben von Heini Staudinger einzufangen. Der Film beschreibt die Umsetzung der Idee, in der prekärsten Region Österreichs, dem nördlichen Waldviertel eine Schuhfabrik zu eröffnen. Wie lassen sich Visionen von einer gerechten Welt, die den Firmeninhaber antreiben, in den wirtschaftlichen Entwicklungen der Gegenwart verwirklichen?

Hier der Trailer zum Film über Heini Staudinger, dem standhaften Wirtschafts-Philosophen:

Heini Staudinger über das Wirtschaften: „In unserer blöden Werbeverseuchten Zeit sollten wir wieder lernen, das einzukaufen, was der andere macht, das zahlen können und sich daran freuen, dass der andere davon leben kann.“

Möchten Sie Heini Staudinger, seine Geschichte und Philosophien über eine neue Wirtschaft und einen möglichen Ausweg aus der Sackgasse persönlich erleben? Hier finden Sie das Programm für den 17. Treffpunkt Erfolg in Egerkingen am Freitag, 17. November 2017. Tagungsgebühr Fr. 280.- inklusive Mittagessen und phantastische Pausen-Leckereien. (Garantiert frei von Sponsoren- und Medienpartnern!)

17. Treffpunkt Erfolg – Input Tagung für ein erfolgreiches Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert

Weitere Referenten, die Sie begeistern und inspirieren werden:

Fabian Scheidler, Autor des Buches „Die Mega Maschine“ stellt sein neues Buch vor:  „Chaos – Das neue Zeitalter der Revolutionen“. Mehr zu Fabian Scheidler finden Sie hier: „Wir müssen uns unsere Welt auf eine neue Art und Weise denken“

Brigitte und Christian Hoefliger-von Siebenthal, Inhaber des freundlichsten Hotels der Schweiz, Romantik Hotel Hornberg, Saanenmöser bei Gstaad. „Wier schafft man Kundenverblüffung – den „WOW-Effekt“?

Die weiteren Referenten finden Sie hier auf dieser Webseite: 17. Treffpunkt Erfolg, Freitag, 17. November 2017 in Egerkingen

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/10/13/heini-staudinger-das-leben-ist-keine-generalprobe/
LinkedIn
Instagram
Xing

Taoistisches Gesichter-Lesen: Das Navigations-System in Ihrem Gesicht

13. Oktober 2017 Keine Kommentare
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/10/13/taoistisches-gesichter-lesen-das-navigations-system-in-ihrem-gesicht/
LinkedIn
Instagram
Xing

Wissen Sie, welche Potenziale wirklich in Ihnen stecken?

Ein erfolgreiches Leben führt man dann, wenn man seine Fähigkeiten und Talente voll zum Ausdruck bringen kann. Leider sind diese den meisten Menschen nicht bewusst. Die Landkarte Ihrer Seele äussert sich im Gesicht. Lesen Sie hier, wozu Sie fähig sind, wenn Sie sich nach Ihrem inneren Navigations-System orientieren.

Haben Sie sich auch schon mit dem Auto verfahren und wussten nicht mehr wo Sie sich befinden? In der heutigen Zeit kommt das immer seltener vor, weil fast jedes Auto mit einem Navigations-System ausgerüstet ist. Früher war das anders. Männer und Frauen wendeten in dieser Situation, unterschiedliche Strategien an. Männer fahren einfach herum, weil sie sich keine Blösse geben wollen und hoffen darauf, das Ziel trotzdem noch zu finden. Frauen tendieren dazu, anzuhalten und um Hilfe zu fragen. Das stinkt den Männern, weil sie eine Schwäche zugeben müssten. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Am rechteckigen Gesicht mit den markanten Kieferknochen und den starken Augenbrauchen erkennt man die Persönlichkeit, die dem Holz-Element zugeordnet ist.

Wie navigieren Sie durch Ihr Leben?

Heute geht das viel einfacher, weil das Navigations-System immer weiss, wo es lang geht. Aber wie ist das in Ihrem Leben? Haben Sie da auch ein Navigations-System installiert, das Ihnen zeigt, wo Sie sind und wie der Weg weitergeht? Dieses Navigations-System gibt es tatsächlich: Sie waschen es jeden Morgen! Gemeint ist Ihr Gesicht und der Ausdruck Ihrer Merkmale. Glauben Sie, dass diese zufällig so entstanden sind? Können Sie sich mit dem Gedanken anfreunden, dass die Formen in Ihrem Gesicht etwas über Ihre Potenziale und Fähigkeiten aussagen?

Fahren Sie herum oder fragen Sie nach dem Weg?

Leider verhalten sich viele Menschen auch in der heutigen Zeit noch so, wie wenn es kein Navigations-System geben würde. Sie fahren durchs Leben ohne zu wissen, wo sie wirklich sind und wohin sie wollen. Andere gehen zu Coaches und Therapeuten, um nach dem Weg zu fragen. Leider ist es so, dass die meisten dieser gut gemeinten Hilfestellungen nicht funktionieren, weil auch die meisten Coaches die Landkarte Ihrer Seele nicht zu deuten wissen.

Vermeiden Sie japanische Verhältnisse

Haben Sie schon einmal in Japan jemanden um Orientierung gefragt? Dann wissen Sie vielleicht, dass Ihnen die Menschen dort keine verlässliche Antwort geben. Wenn Sie nach dem Weg fragen, sagen diese immer: „Ja“, „Ja“, „Ja“! Weil es als unhöflich gilt, Ihnen zu widersprechen. Sie können sich auf keine Aussage verlassen. Genau so geht es Ihnen, wenn Sie nach dem Weg Ihres Lebens fragen und der Coach weiss die Landkarte Ihrer Seele im Gesicht nicht zu lesen. Sie irren herum und kommen an kein Ziel. Dabei brauchen Sie nur Ihr Gesicht zu lesen und Sie wissen, was tatsächlich in Ihnen steckt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass viele Menschen entweder nicht wissen, was ihre wahren Talente sind und andere wissen nicht, wozu sie hier auf dieser Erde sind. Anderen fehlt beides!

Lesen Sie die Landkarte Ihrer Seele und Sie finden Ihr Ziel!

Die Landkarte Ihrer Seele befindet sich in Ihrem Gesicht. Das haben die taoistischen Meister schon vor vielen tausend Jahren erkannt und fest gehalten. So wie beim Auto werden Sie auch in Ihrem Leben Ihr Ziel nicht finden, wenn Sie sich nicht an die Anweisungen Ihres Navigations-System halten. Das Gefühl, wirklich im Leben angekommen zu sein, spüren Sie erst dann, wenn Sie Ihrem wahren inneren Ruf folgen. Schalten Sie also Ihr Navigations-System ein und sie werden entspannt und sicher ans Ziel kommen!

Wenn Sie wissen möchten, welchen Weg Ihnen die Landkarte Ihrer Seele im Gesicht zeigt, erfahren Sie dies im Einstiegs-Workshop „Taoistisches Gesichter-Lesen“. Da erhält jeder eine eigene Gesichts-Analyse und mit dem bewährten 5-Elemente-Persönlichkeits-Test erkennen Sie, ob Sie sich auf dem richtigen Weg befinden, oder ob eine Abzweigung nötig ist und Sie die nächste Ausfahre nehmen sollen.

Hier können Sie mehr erfahren: Taoistisches Gesichter-Lesen

Hier finden Sie das Buch dazu:  Taoistisches Gesichter-Lesen

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/10/13/taoistisches-gesichter-lesen-das-navigations-system-in-ihrem-gesicht/
LinkedIn
Instagram
Xing

Möbel Pfister lanciert ersten „Cradle to Cradle“ Vorhangstoff

16. September 2017 Keine Kommentare
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/09/16/moebel-pfister-lanciert-ersten-cradle-to-cradle-vorhangstoff/
LinkedIn
Instagram
Xing

Intelligente Produkte hinterlassen keine Schäden an der Natur und sind komplett rezyklierbar

Endlich kommt Bewegung in die Sache! Nur Firmen, die sich dafür einsetzen, intelligente Produkte zu entwickeln, werden in Zukunft überleben. Eines der grössten Möbelhäuser der Schweiz „Möbel Pfister“ geht mit gutem Beispiel voran. Hier erfahren Sie mehr über diese erfreuliche Entwicklung. 

„Ein Produkt, das nicht in den Kreislauf zurückgeführt werden kann, ist schlicht dumm“, wettert Prof. Dr. Michael Braungart, der am 14. Treffpunkt Erfolg seine Entwicklung der „Intelligenten Verschwendung“ vorgestellt hat. „Menschen, denen immer nur das „Sparen“ eingetrichtert wird, werden gierig.“ Dabei wäre es ganz einfach: „Entwickeln wir nur noch Produkte, die keinen Schaden anrichten und wir können verschwenden so viel wir wollen.“

Mehr zu „Cradle to Cradle“, oder auf Deutsch von der „Wiege zur Wiege“ erfährt Ihr hier in diesem Beitrag:

Neue Lebenslust statt Zukunftsfrust

Möchten Sie am nächsten Treffpunkt Erfolg auch dabei sein und erfahren, wie sich die Geschäftwelt zu einer neue Qualität entwickeln darf?

Hier der Link zur Anmeldung: Input-Tagung für mehr Spass, Erfolg und Lebensfreude

Wir können mit unserem Konsumverhalten sehr viel bewirken. Unterstützen wir die Firmen, die Produkte lancieren, die ein gutes Gefühl geben und keine Schäden anrichten können. Möbel Pfister macht den Anfang mit den intelligent hergestellten Vorhangstoffen.

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/09/16/moebel-pfister-lanciert-ersten-cradle-to-cradle-vorhangstoff/
LinkedIn
Instagram
Xing

«Das Ende der Mega Maschine» – Fabian Scheidler am 17. Treffpunkt Erfolg

16. September 2017 Keine Kommentare
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/09/16/das-ende-der-mega-maschine-fabian-scheidler-am-17-treffpunkt-erfolg/
LinkedIn
Instagram
Xing

Müssen wir uns unsere Welt auf eine neue Art und Weise denken?

„Das Ende der Mega Maschine“ ist ein ergreifendes Buch. Geschrieben hat es der studierte Philosoph und Historiker Fabian Scheidler. Im Jahr 2009 gründete er das Fernsehmagazin „Kontext TV“, wo er Sendungen zu Fragen globaler Gerechtigkeit und Ökologie produziert. Im Oktober 2017 erscheint sein neues Buch „Chaos“. Am Freitag, 17. November 2017 wird er am „17. Treffpunkt Erfolg“ in Egerkingen erklären, wie die Metamorphose zu einer zukünftigen Gesellschaft gelingen kann.

Es ist eines der tiefgründigsten und intelligentesten Bücher der letzten Jahre. Fabian Scheidler ist es gelungen, die Geschichte unserer Zivilisation punktgenau zu beschreiben. Warum sind wir hier, wo wir uns als Menschheit jetzt gerade befinden? Die Antworten dazu lesen sich spannender als jeder Krimi. Das Buch ist ein Augenöffner für alle, die sich für die Zukunft der Menschheit interessieren.

Fabian Scheidler Buch ist ein Augen-, und Herzöffner. Auf brillante Weise erklärt der Historiker, warum wir heute mit der Menschheit da sind, wo wir sind. Dadurch öffnen sich neue Türen für eine Metamorphose unserer Gesellschaft.

Neue Wege finden

Fabian Scheidler bezeichnet die Welt, wie wir sie heute kennen als „Globale Mega Maschine“. In den letzten 500 Jahren hat das kapitalistische System, diesen Planeten  und deren Bewohner, wie eine grosse Maschine gesteuert. Was dabei unter die Räder kam ist heute offensichtlich: „Die Menschlichkeit und die Einbindung in die Gesetzmässigkeiten der Natur.“ Das geniale Werk beschreibt punktgenau wie es soweit kommen konnte. Dadurch wird dem Leser sofort klar, was es zu verändern gilt, damit die Metamorphose zu einer neuen Gesellschaft gelingen wird. Das moderne Weltsystem, das Mensch und Natur einer radikalen Ausbeutung unterwirft, steht vor dem Aus. Dies eröffnet heute neue Möglichkeiten für tief greifende Veränderungen, zu denen jeder von uns etwas beitragen kann.

Am 17. Treffpunkt Erfolg erklärt der Autor seinen Zuhörern, wie die Metamorphose zu einer zukunftsträchtigen Gesellschaft gelingen kann und wie jeder Einzelne von uns dazu beitragen kann.

Die Tyrannei des „Linearen Denkens“

Eines der wichtigsten Augenöffner im Buch die „Mega Maschine“ ist die Wirkung des linearen Denkens. Lineares Denken beruht auf der Annahme, dass sich die Welt nach berechenbaren Gesetzen von Ursache und Wirkung verhält und folglich beherrschbar ist. In der unbelebten Materie ist das plausibel. In der belebten Welt gilt diese Gesetzmässigkeit jedoch nicht. Die einzige Form, einen Menschen zu beherrschen ist die Befehlsform. Befehlsformen führen zur irrigen Annahme, dass man die Menschen und die Natur ihr Leben lang beherrschen kann. Die Anwendung des linearen Denkens hat eine Verwüstungsspur auf diesem Planeten hinterlassen. Erst wenn wir die Vorstellung von der Beherrschbarkeit der Natur aufgeben, können wir darauf hoffen, zu neuen  Formen der Kooperation zu gelangen.

„Vergesst alle Geschichtsbücher!“ Dieses Buch öffnet die Augen!

Aus der Vergangenheit lernen

Fabian Scheidler gelingt es, punktgenau und flüssig die Entwicklungen der Menschheit spannend und einfach darzustellen. Er erklärt die Einflüsse der Religionen auf das Bewusstsein der Menschen genau so, wie die Entwicklung der Kriegsmaschinerie. Auch woher die Gier des Menschen nach Macht und Geld her kommt, wird eindrücklich beschrieben.

Abschied von der Beherrschung der Natur

Diese Zivilisation ist gescheitert und Fabian Scheidler erklärt, wie es dazu kommen konnte. Sobald uns diese Erkenntnisse bewusst werden, können wir handeln. Kooperation statt Macht. Sinn und Beziehungen statt Kontrolle, sind die Anforderungen an das Bewusstsein der Menschheit, wenn diese Zivilisation eine Chance haben will.

CHAOS – Das neue Zeitalter der Revolutionen

Am 17. Treffpunkt Erfolg stellt Fabian Scheidler sein neues Buch vor, das in diesen Tagen in den Handel kommen wird. Nach dem Werk „Das Ende der Mega Maschine“, widmet sich der Berliner Autor und Journalist in seinem neuen Buch „CHAOS“ der Gegenwart und der Zukunft. „Wer wird die Zukunft bestimmen?“, stellt sich Scheidler die Frage und die Antwort können wir uns alle selber auch geben: „Wir sind es, indem wir unser Bewusstsein befreien!“

Wenn Sie Lust haben, Fabian Scheidler persönlich kennen zu lernen, melden Sie sich jetzt für den „17. Treffpunkt Erfolg“ in Egerkingen an. Termin: Freitag, 17. November 2017. Hier der Link zur „Input-Tagung für mehr Spass, Erfolg und Lebensfreude“

 

 

Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.erfolgs-akademie.ch/blog/2017/09/16/das-ende-der-mega-maschine-fabian-scheidler-am-17-treffpunkt-erfolg/
LinkedIn
Instagram
Xing