Gesichter Lesen und Lügen erkennen

3. Januar 2018 Keine Kommentare

Kann man in den Gesichtsmerkmalen eines Menschen erkennen ob er die Wahrheit sagt oder lügt?

Im Untertitel des Buches „Taoistisches Gesichter Lesen“ steht: „Mit Liebe und Respekt den Menschen begegnen.“ Das Taoistische Gesichter-Lesen basiert auf dem Weltbild der Taoisten, in dem alles seine Richtigkeit hat. Es gibt absolut keine negativen Merkmale im Gesicht.

Es gibt Menschen, die lehnen das Gesichter-Lesen kategorisch ab, weil sie der Meinung sind, dass man Menschen damit in eine Schublade steckt. Das sei unwürdig. Damit haben sie recht! Wenn man Menschen in Schubladen stecken möchte, ist das falsch und negativ zu bewerten. Leider gibt es nach wie vor sehr viele Gesichter-Leser, die behaupten, man könne negative Merkmale und sogar Lügen im Gesicht erkennen. Das ist die grösste aller Lügen und sollte endlich abgestellt werden.

Hier der Beweis: So lange es noch Leute gibt, die mit dem Entlarven von Lügen oder negativen Gesichtszügen, ihre Bücher verkaufen wollen, wird das Gesichter-Lesen nie die Verbreitung finden, die es verdient.

Taoistisches Gesichter-Lesen holt die Menschen aus ihrer Schublade heraus!

Wer sich mit dem Taoistischen Gesichter-Lesen befasst hat, weiss, dass mit diesem System keine negativen Aspekte im Gesicht erkennbar sind. Alle Zeichen und Merkmale im Gesicht sind so wie sie sind und zeigen die wahre Persönlichkeit eines Menschen. Was soll an einem Persönlichkeits-Merkmal schlecht sein? Es gibt Menschen mit eng zusammen liegenden Augen und es gibt Menschen mit weit auseinander liegenden Augen. Die Unterschiede zeigen nur verschiedene Talente und Fähigkeiten. Weder das Eine noch das Andere ist schlecht.

Wahre Talente, Fähigkeiten und Potenziale erkennen

Das Problem der meisten Menschen liegt darin, dass sie vor sogenannten Weltbild-Prägern in eine falsche Schublade gesteckt wurden. Weltbild-Präger sind Eltern oder Lehrer oder Autoritätspersonen, die ihre eigenen Prägungen auf die Kinder übertragen haben, bevor man erkennen konnte, ob diese stimmen oder nicht. Auch später in Beziehungen oder mit Vorgesetzten werden uns gerne deren Ansichten eingeimpft, so dass wir unser wahres Wesen oft brach liegen lassen.

Die Seele weiss wofür Talente da sind

Wir kommen alle mit einem einzigartigen Gesicht auf diese Erde. Kein Gesicht gleicht dem nächsten. Wir sind also der einzige Mensch auf diesem Planeten, der dieses Gesicht zur Schau stellt. Wir sind in unserem Wesen ein Unikat. Wenn man davon ausgeht, dass wir hier auf dieser Erde einen Plan zu erfüllen haben, gibt uns die Seele die entsprechenden Talente mit, um diesen Plan zu erfüllen.

Nur wer seine Talente und Potenziale einsetzt wird glücklich

Das spannende an diesem Konzept ist, dass jeder Mensch seine Fähigkeiten am besten einsetzen sollte. Oft werden diese gar nicht gesehen, weil die meisten Eltern, Lehrer oder Erzieher die Potenziale nicht einschätzen können. Dadurch fühlen sich bereits Kinder in ihrem Wesen nicht wahrgenommen und übernehmen ohne es zu wissen, die äusseren Vorgaben und lassen sich deshalb so in eine Schublade stecken in der sie gefangen bleiben, bis eine Krise sie aufweckt.

Es wird Zeit, dass dieser Schatz der Menschheit bereits in den Schulen zur Anwendung kommen kann.

Menschen entscheiden selber, ob sie Lügen wollen oder nicht

Ob sich jemand gegenüber seiner Mitmenschen schlecht verhält ist alleine die Entscheidung, die jeder Mensch in der entsprechenden Situation trifft. Zeichen dafür gibt es im Gesicht keine. Das sind Lügen! Es gibt keine Zeichen im Gesicht, die darauf hinweisen, ob jemand lügt oder nicht. Auch das sind Lügen!

Ich kann es hier nicht genug klar und deutlich ausdrücken:

  1. Es gibt keine Zeichen im Gesicht, die auf etwas Negatives hinweisen
  2. Es gibt keine Zeichen im Gesicht, die Lügen erkennen lassen

Genau wegen solchen Versprechungen verkaufen sich Bücher und werden Zeitungen darauf aufmerksam. Wir wollen einen Vorteil gegenüber den anderen Menschen, damit wir ihre Machenschaften entlarven können. Wer so etwas sucht, sollte sich selber einmal fragen, was das mit ihm selber zu tun hat. Aber das allerschlimmste an diesen falschen Versprechen ist, dass es dadurch nie möglich wird, diesen wahren Schatz der Menschheit, den Eltern und Lehren näher zu bringen. Es wird kategorisch abgelehnt oder in Frage gestellt, weil diese negativen Versprechen die Runde machen.

Ob ich mich selber falsch verhalte, oder ob ich Lüge, ist alleine meine Entscheidung. Ich kann bewusst lügen oder ich kann die Wahrheit sagen, meine Gesichtsmerkmale sagen darüber nicht aus. Ich kann lieb sein, oder ich kann mich richtig garstig geben. Das hat mit meinem Gesicht überhaupt nichts zu tun. Dieses Verhalten hat mit keinem Gesicht etwas zu tun. Diese Geschichten wurden erfunden, um bessere Geschäfte zu machen und der Preis dafür ist, dass die Türen für Eltern und Lehrer für dieses Thema geschlossen bleiben, was man sehr gut verstehen kann.

Möchten Sie Ihre wahre Persönlichkeit, Ihre wahren Talente, Potenziale und Fähigkeiten entdecken?
Hier der Link zum Workshop Taoistisches Gesichter-Lesen mit Einzel-Analyse

 

 

Taoistisches Gesichter-Lesen: Das Navigations-System in Ihrem Gesicht

13. Oktober 2017 Keine Kommentare

Wissen Sie, welche Potenziale wirklich in Ihnen stecken?

Ein erfolgreiches Leben führt man dann, wenn man seine Fähigkeiten und Talente voll zum Ausdruck bringen kann. Leider sind diese den meisten Menschen nicht bewusst. Die Landkarte Ihrer Seele äussert sich im Gesicht. Lesen Sie hier, wozu Sie fähig sind, wenn Sie sich nach Ihrem inneren Navigations-System orientieren.

Haben Sie sich auch schon mit dem Auto verfahren und wussten nicht mehr wo Sie sich befinden? In der heutigen Zeit kommt das immer seltener vor, weil fast jedes Auto mit einem Navigations-System ausgerüstet ist. Früher war das anders. Männer und Frauen wendeten in dieser Situation, unterschiedliche Strategien an. Männer fahren einfach herum, weil sie sich keine Blösse geben wollen und hoffen darauf, das Ziel trotzdem noch zu finden. Frauen tendieren dazu, anzuhalten und um Hilfe zu fragen. Das stinkt den Männern, weil sie eine Schwäche zugeben müssten. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Am rechteckigen Gesicht mit den markanten Kieferknochen und den starken Augenbrauchen erkennt man die Persönlichkeit, die dem Holz-Element zugeordnet ist.

Wie navigieren Sie durch Ihr Leben?

Heute geht das viel einfacher, weil das Navigations-System immer weiss, wo es lang geht. Aber wie ist das in Ihrem Leben? Haben Sie da auch ein Navigations-System installiert, das Ihnen zeigt, wo Sie sind und wie der Weg weitergeht? Dieses Navigations-System gibt es tatsächlich: Sie waschen es jeden Morgen! Gemeint ist Ihr Gesicht und der Ausdruck Ihrer Merkmale. Glauben Sie, dass diese zufällig so entstanden sind? Können Sie sich mit dem Gedanken anfreunden, dass die Formen in Ihrem Gesicht etwas über Ihre Potenziale und Fähigkeiten aussagen?

Fahren Sie herum oder fragen Sie nach dem Weg?

Leider verhalten sich viele Menschen auch in der heutigen Zeit noch so, wie wenn es kein Navigations-System geben würde. Sie fahren durchs Leben ohne zu wissen, wo sie wirklich sind und wohin sie wollen. Andere gehen zu Coaches und Therapeuten, um nach dem Weg zu fragen. Leider ist es so, dass die meisten dieser gut gemeinten Hilfestellungen nicht funktionieren, weil auch die meisten Coaches die Landkarte Ihrer Seele nicht zu deuten wissen.

Vermeiden Sie japanische Verhältnisse

Haben Sie schon einmal in Japan jemanden um Orientierung gefragt? Dann wissen Sie vielleicht, dass Ihnen die Menschen dort keine verlässliche Antwort geben. Wenn Sie nach dem Weg fragen, sagen diese immer: „Ja“, „Ja“, „Ja“! Weil es als unhöflich gilt, Ihnen zu widersprechen. Sie können sich auf keine Aussage verlassen. Genau so geht es Ihnen, wenn Sie nach dem Weg Ihres Lebens fragen und der Coach weiss die Landkarte Ihrer Seele im Gesicht nicht zu lesen. Sie irren herum und kommen an kein Ziel. Dabei brauchen Sie nur Ihr Gesicht zu lesen und Sie wissen, was tatsächlich in Ihnen steckt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass viele Menschen entweder nicht wissen, was ihre wahren Talente sind und andere wissen nicht, wozu sie hier auf dieser Erde sind. Anderen fehlt beides!

Lesen Sie die Landkarte Ihrer Seele und Sie finden Ihr Ziel!

Die Landkarte Ihrer Seele befindet sich in Ihrem Gesicht. Das haben die taoistischen Meister schon vor vielen tausend Jahren erkannt und fest gehalten. So wie beim Auto werden Sie auch in Ihrem Leben Ihr Ziel nicht finden, wenn Sie sich nicht an die Anweisungen Ihres Navigations-System halten. Das Gefühl, wirklich im Leben angekommen zu sein, spüren Sie erst dann, wenn Sie Ihrem wahren inneren Ruf folgen. Schalten Sie also Ihr Navigations-System ein und sie werden entspannt und sicher ans Ziel kommen!

Wenn Sie wissen möchten, welchen Weg Ihnen die Landkarte Ihrer Seele im Gesicht zeigt, erfahren Sie dies im Einstiegs-Workshop „Taoistisches Gesichter-Lesen“. Da erhält jeder eine eigene Gesichts-Analyse und mit dem bewährten 5-Elemente-Persönlichkeits-Test erkennen Sie, ob Sie sich auf dem richtigen Weg befinden, oder ob eine Abzweigung nötig ist und Sie die nächste Ausfahre nehmen sollen.

Hier können Sie mehr erfahren: Taoistisches Gesichter-Lesen

Hier finden Sie das Buch dazu:  Taoistisches Gesichter-Lesen

Taoistisches Gesichter-Lesen: Donald Trump oder Hillary Clinton?

28. Oktober 2016 Keine Kommentare

Taoistisches Gesichter-Lesen beschreibt Potentiale, die sich in den Merkmalen im Gesicht zeigen: Wer wird der bessere Präsident?

Immer wieder hört und liest man, dass man negative Charakterzüge im Gesicht ablesen kann. Das ist zum Glück nicht so! Ob sich jemand gut oder schlecht benimmt ist eine Entscheidung, die jeder Mensch für sich selber trifft. – Und ob etwas gut oder schlecht ist, bleibt eine Frage der Perspektive, die man einnimmt. Lesen Sie hier, was es zu den beiden Präsidentschaftskandidaten der US-Wahl zu sagen gibt.

Taoistisches Gesichter-Lesen ist eine alte Tradition, die auf der Grundlage der Chinesischen Medizin entwickelt worden ist. Die Formen und Symmetrien im Gesicht sind nicht zufällig entstanden. Sie sind Ausdruck der inneren seelischen Landkarte. Viele Menschen haben aufgrund ihrer Erfahrungen, den Zugang zu ihrem wahren Wesen verloren. Dieses wahre innere Licht wieder zu finden, ist die Aufgabe, der sich Taoistische Gesichter-Leser verschrieben haben.

Es geht im Taoistischen Gesichter-Lesen nicht um "Gut oder Böse". Das ist subjektiv. Es geht darum, welche Potentiale jemand mit in dieses Leben bringt, um diese nutzen zu können.

Es geht im Taoistischen Gesichter-Lesen nicht um „Gut oder Böse“. Das ist subjektiv. Es geht darum, welche Potentiale jemand mit in dieses Leben bringt, um diese nutzen zu können.

Hat Donald Trump Führungspotential?

Es ist relativ leicht etwas über einen Menschen zu sagen, der in allen Medien präsent ist. Darum beleuchten wir hier Aspekte, die sich im Gesicht zeigen und weniger bekannt sind. Taoistisches Gesichter-Lesen ordnet die Menschen aufgrund ihrer Merkmale einem der 5 Elemente zu. Trump hat starke Augenbrauen, was auf Holz-Element hinweist. Da diese hell sind, fallen sie nicht so auf. Holz-Menschen sind die geborenen Führer. Sie entsprechen dem Frühlings-Prinzip: Alles muss aufbrechen, erneuert und geboren werden. Eine Neugeburt ist mit heftigen Wehen verbunden. Um Grenzen sprengen zu können braucht es eine gehörige Portion Agressivität. Sonst kann sich das Neue nicht durchsetzen. Das ist das Prinzip des Holz-Elements. Das ist weder gut noch schlecht. Es kommt immer darauf an, wie es angewendet wird.

Aufgrund seiner grossen Ohren und dem breiten Kinn, ist auch noch Wasser-Element vorhanden. Dieses Element wird seine Ziele konsequent verfolgen und nie aufgeben. Wasser kommt immer wieder zurück, wie die Wellen am Strand. Wasser findet auch immer einen Weg. Diese Kombination ist ein Hinweis darauf, dass Trump für politische Führungspositionen absolut geeignet ist.

Herkunft mit Schmerzen

Wie jemand seine Potentiale umsetzt, hat vor allem mit seinen Erfahrungen in der Kindheit zu tun. Hier sehen wir, dass Trump seine Haare tief in die Stirn fallen lässt. Die Stirn repräsentiert die Jahre zwischen 15 und 28 im Leben eines Menschen. Es ist aber auch der Bereich, der die Talente der Vorfahren zeigt, die man nutzen kann. Warum versteckt er die Stirn mit seinen Haaren? Vielleicht liegt es daran, dass sein Vater aus Deutschland stammt. In seinem Buch hat er jedoch Schweden angegeben. Schmerzen zeigen sich auch in seinen kaum geöffneten Augen. Die Augen sind die Repräsentanten des Herzens. Wenn man als Kind sehr viel Schmerz erfährt, schliesst man die Augen automatisch, um sein Herz zu schützen. Man muss sich also nicht wundern, wenn er diese Gefühle heute mit Kontrolle in Machtpositionen kompensieren will.

Im Taoistischen Gesichter-Lesen achtet man auch auf Verfärbungen im Gesicht. Hier fällt vor allem die weisse Haut unter den Augen auf. Dieser Bereich ist den Nieren zugeordnet. Die weisse Farbe zeigt, dass die Nieren „gefroren“ sind. Die Emotion, die diesen Zustand erzeugt, ist die Angst. Darum erstaunt es nicht, dass er die Grenzen schliessen und für mehr Sicherheit sorgen will. Findet man genügend Wähler, denen es auch so geht, gewinnt man die Wahlen. Was man auch immer von Donald Trump halten mag, eines ist sicher: Es muss Leute geben, die ihm ihre Stimme gegeben haben.

Wird Hillary Clinton eine gute Präsidentin?

Im Taoistischen Gesichter-Lesen geht es nicht darum zu erkennen, was an einem Menschen falsch ist, sondern darum, welche Fähigkeiten er mit in dieses Leben gebracht hat. Wir sind dazu da, unsere Potentiale zum Ausdruck zu bringen. Tun wir das nicht, werden wir unglücklich. Wie wir das tun, darüber entscheiden nur wir selber. Wir haben die freie Wahl, was wir aus unserem Leben machen. Es ist uns vollkommen frei gestellt, wie wir unsere Fähigkeiten einsetzen.

Hillary Clinton hat ein grosses Ziel. Sie möchte als erste Frau Präsidentin der Vereinigten Staaten werden. Geeignet dafür ist sie auf jeden Fall.

Hillary Clinton hat ein grosses Ziel. Sie möchte als erste Frau Präsidentin der Vereinigten Staaten werden. Geeignet dafür ist sie auf jeden Fall.

Viele Zeichen für Macht

Was bei Hillary Clinton sofort auffällt ist das breite Gesicht. Das ist ein Zeichen dafür, dass sie die Führung übernehmen kann. Wer ein solches Amt übernimmt, braucht entsprechende Merkmale im Gesicht, sonst wird es schwierig, die Dinge umzusetzen. Barack Obama hatte zuwenig dieser Merkmale und scheiterte mit seinen Ideen ständig an der Opposition. Clinton hat auch ein kräftiges nach vorne stehendes Kinn, was ihren Willen und Durchsetzungskraft zum Ausdruck bringt. Das braucht es, wenn man eine solche Position erfolgreich ausführen will.

Warmherzigkeit und Empathie

Viele Zeichen von Hillary zeigen aber auch, dass sie die Machtposition nicht der Macht willen anstrebt. Sie möchte wirklich den Menschen dienen. Die Gesichtsform ist dem Erde-Element zugeordnet. Diese Menschen wollen, dass es allen gut geht. Sie hat auch weiche Gesichtszüge, die auf ein empathisches und einfühlsames Wesen hinweisen.

Sagt direkt, was sie denkt

Wenn man die Augen der beiden Kandidaten vergleicht, sieht man klar, dass Hillary runde grosse Augen hat. Wer solche Augen hat, verpackt seine Worte nicht in Watte, sondern sagt immer klar heraus, was gesagt werden muss. Weiter sind ihre Augenlider sehr gut sichtbar. Wer solche Augenlider hat, möchte sicherstellen, dass es allen um sie herum gut geht und dass sie sich gut in andere einfühlen können. Es zeigt aber auch, dass sie ihre Probleme nicht nach Aussen tragen, sondern im Inneren mit sich selbst verarbeiten.

Wer behält einen kühlen Kopf in brenzligen Situationen?

Hillary Clinton hat grosse Ohren, eine runde ausladende Stirn, einen breiten Kopf, einen breiten Nasenrücken und ein grosses Kinn. Mit solchen Merkmalen ausgestattet, behält sie die Übersicht auch dann, wenn schwierige Entscheide anstehen. Wer Präsident der Vereinigten Staaten ist, wird es nie allen Recht machen können. Man muss darauf vertrauen, dass auch schwierige Entscheide mit Weisheit und Mitgefühl getroffen werden. Hillary hat mehr Zeichen im Gesicht, die darauf schliessen lassen. Niemand weiss, wie im Hintergrund die Fäden gezogen werden, damit eigene Interessen durchgesetzt werden können. Auf alle Fälle macht Hillary Clinton aufgrund ihrer Gesichtszüge einen stabileren Eindruck als Donald Trump.  Selbstverständlich ist da nur ein kleiner Ausschnitt aus den vielen Zeichen, die man auch noch interpretieren könnte, aber für die Entscheidung, wer sich besser als Präsidentin oder Präsident eignet, sollte das reichen.

Wenn Sie auch wissen möchten, welche Potentiale und Fähigkeiten in Ihnen schlummern und noch nicht zum Ausdruck gebracht wurden, melden Sie sich zum Workshop „Taoistisches Gesichter-Lesen“ an. An diesem 2-Tages-Workshop erfahren Sie, wo Ihre eigenen Talente liegen. Inklusive Persönlichkeitstest und individuelle Analyse Ihrer Persönlichkeit.

Wenn Sie mehr über das wunderbare Werkzeug des Taoistischen Gesichter-Lesens wissen möchten, bestellen Sie das Buch dazu mit über 100 Handzeichnungen der verschiedenen Merkmale und der Beschreibung der 5-Elemente im Gesicht. Hier der Link zum Shop:
Potentiale aus dem Gesicht erkennen

 

 

 

Impressionen zum 15. Treffpunkt Erfolg in Egerkingen

20. November 2015 Keine Kommentare

Wie gut gelingt es Ihnen, sich von alten Vorstellungen zu verabschieden?

Daniel Häni, David Wilson, Dr. Katharina Friedrich, und Prof. Dr. Eckhard Kruse brachten die 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 15. Treffpunkt Erfolg an ihre Bewusstseins-Grenzen. Der Obwaldner Zauberer und Unterhalter Martin Rohrer sorgte gekonnt für die Prise Leichtigkeit im Rahmenprogramm.

Einmal im Jahr treffen sich ganzheitlich denkende Kleinunternehmer zum Austausch im Mövenpick Hotel in Egerkingen. Organisiert wird der Anlass von Rita und Wendelin Niederberger, Visionäre Erfolgs-Akademie, Wilen. Einmal mehr haben es die Referenten verstanden, die Zuhörer herauszufordern. Hier ein paar Auszüge:  Daniel Häni

Wer die Dinge auf eine neue und andere Art und Weise beleuchtet, stösst nicht immer auf sofortige Zustimmung. So ist es Wendelin Niederberger nicht leicht gefallen, die Skepsis gegenüber dem bedingungslosen Grundeinkommen, vollständig zu beseitigen. Daniel Häni stellte das neue Buch zur Abstimmung vor und versuchte die kritischen Fragen aus dem Publikum zu beantworten. Eine Frage schien bei mehreren Zuhörern nicht vollständig aus dem Weg geräumt zu sein: „Wie wird das bedingungslose Grundeinkommen finanziert?“ Daniel Häni schreibt dazu in seinem Buch: „Wer soll das bedingungslose Grundeinkommen bezahlen? Dies ist die beste aller falschen Fragen. Das Grundeinkommen muss nicht bezahlt, sondern verstanden werden. Es handelt sich monetär um ein Nullsummenspiel. Die Bedingungslosigkeit kostet nicht Geld, sondern Vertrauen.“ Klar, dass wir alle es vorziehen würden, mathematische Tabellen zu bekommen, welche die Finanzierbarkeit belegen. Daniel Häni ist sich dessen bewusst, liefert aber genau deswegen keine klaren Zahlen, weil es hier nicht um Zahlen, sondern um eine Geisteshaltung geht. „Die Frage der Finanzierung ist nicht Gegenstand der Volksinitiative“, schreibt er in seinem Buch „Was fehlt, wenn alles da ist?

David Wilson (Der Bauer und sein Prinz)

Wendelin Niederberger gratuliert David Wilson für seine pionierhafte Arbeit auf der Farm des englischen Thronfolgers Prinz Charles.

David Wilson, Protagonist des Films: „Der Bauer und sein Prinz“

Direkt von England eingeflogen kam David Wilson. Mit beeindruckenden Bildern hat er gezeigt, wie viel Wert auf die Artenvielfalt auf dem Bauernhof des englischen Thronfolgers gelegt wird. Wilson rief dazu auf, die alten Tierrassen und die alten Pflanzensorten zu pflegen, weil diese viel Resistenter gegen Krankheiten sind. Er sagte, dass 80% des gesamten Antibiotika in Amerika an gesunde Tiere verabreicht wird. Auf der Duchy Home Farm, die schon 1985 auf biologischen Landbau umgestellt hat, werden nach wie vor kunstvolle Hecken gepflegt, welche auch Kleinstlebewesen einen Lebensraum ermöglichen. Prinz Charles hat zudem angeregt, 1000 Apfelbäume zu pflanzen, bei denen jeder Baum eine andere, alte Sorte trägt. Kein Wunder gilt der Prinz of Wales, als einer der Vorreiter in Sachen naturgerechter Biolandbau. Traurig ist nur, dass der Film in seinem Heimatland nicht gezeigt werden darf. Mehr zu David Wilson in diesem Beitrag: „Der Bauer und sein Prinz“

Wendelin Niederberger stellte in seinem Referat die Grundsätze vor, die es für die erfolgreiche Unternehmensführung in Zukunft zu beachten gilt.

Wendelin Niederberger stellt in seinem Referat die Grundsätze vor, die es für die erfolgreiche Unternehmensführung in Zukunft zu beachten gilt. Der Weg aus der Sinn-Finsternis.

„Bewusstsein schafft Realität“

Robert Owen, der englische Industrielle, hat in seiner Spinnerei in New Lanark, Schottland, 1779 die Kinderarbeit verboten. Er kürzte die Arbeitszeit auf 10,5 Stunden pro Tag. Weiter hat er den Mitarbeitern ermöglicht, gesunde und günstige Nahrungsmittel kaufen zu können. Er hat diese Entscheidung nicht getroffen, weil sie finanzierbar war, sondern weil die Menschlichkeit die erforderlich machte. Der Aufschrei in der Branche war gross. Wo führt das hin, wenn alle Mitarbeiter im Land solche Rechte fordern? Diese Massnahmen führten jedoch zu einer Steigerung der Produktivität und zur Entwicklung von neuen Produktionstechniken. In der Folge war Robert Owens Fabrik weit rentabler alles alle anderen. 1825 verkaufte Owen seine Fabrik und gründete in den Vereinigten Staaten die Kolonie „New Harmonie“. Später war er einer der ersten, der die Existenz der „Geistigen Welt“ durch die Förderung der Medialität vorantrieb. Heute würde niemand mehr Robert Owen in Frage stellen. Sein revolutionäres Gedankengut ist heute völlig normal. Wenn Unternehmen in Zukunft noch erfolgreich bleiben wollen, dann müssen Sie heute, 200 Jahre später wieder einen grossen Schritt vorwärts machen. In seinem Vortrag zeigt Wendelin Niederberger die 5 Punkte, die es in Zukunft in das Geschäftsmodell zu integrieren gilt. Hier die Kernbotschaft:  Geist erzeugt Form – Bewusstsein schafft Realität

"schuwi" und "Eso" nennt Prof. Dr. Eckhard Kruse die beiden Welten, die sich immer mehr annähern sollten.

„Schuwi“ und „Eso“ nennt Prof. Dr. Eckhard Kruse die beiden Welten, die sich immer mehr annähern sollten.

Wissenschaftler fischt im „Eso-Teich“

Kaum ein Wissenschaftler wagt es, sich wohlwollend der „Geistigen Ebene“ zu nähern. Seine Tage als „seriöser“ Intellektueller wären gezählt und der Ruf ruiniert. Prof. Dr. Eckhard Kruse hat sich mit seinem Buch „Der Geist in der Materie“ offen dazu bekannt, den „Blinden Fleck“ der Schulwissenschaft, zu thematisieren. Er ist aber nicht nur ein verklärter Visionär. Er zeigt der sogenannten „Esoterikszene“ genau so die Schwächen auf, die sie immer wieder zur Zielscheibe der Kritik werden lassen. Es gibt Bereiche, da tut sich die Schulwissenschaft sehr schwer damit. Es würde ihnen jedoch gut tun, die geistigen Bereiche nicht einfach auszublenden. Genau so sollten die ganzheitlich denkenden Menschen nicht einfach jeden „Stuss“ ungeprüft übernehmen. Der Dozent für Informatik an der Dualen Hochschule Baden-Würtenberg hat mit seinem Buch eine grossartige Vorlage geliefert, damit sich diese beiden Welten finden können. Mehr dazu unter folgendem Link: „Die Begegnung von Wissenschaft und Spiritualität“

Buchtaufe „Taoistisches Gesichter-Lesen“

Der Höhepunkt des Tages – von den meisten mit Spannung erwartet, war die feierliche Taufe des neuen Buches „Taoistisches Gesichter-Lesen von Wendelin Niederberger. Dazu hat sich Prof. Dr. Bindli, alias Martin Rohrer, ein ganz besonderes Kunststück einfallen lassen.

Wie immer vertraut Prof. Dr. Bindli seinem eigenen "Dritten Auge" mehr.

Wie immer vertraut Prof. Dr. Bindli seinem eigenen „Dritten Auge“ mehr.

Berührender Abschluss trotz „Harter Kost“

„Man sollte diese Themen mit einer gewissen Lockerheit und nicht allzu verbissen angehen“, zieht Wendelin Niederberger das Fazit aus dem inspirierenden Tag. Schon jetzt gilt es den Termin für den 16. Treffpunkt Erfolg zu reservieren. Hier ist er:

16. Treffpunkt Erfolg, Input Tagung für ein Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert. Freitag, 11. November 2015 – Mövenpick Hotel, Egerkingen (CH)

Hier der Link zur Anmeldung: 16. Treffpunkt Erfolg

Wer Lust hat, findet hier das kurze Video über die Buchübergabe an die Eltern von Wendelin Niederberger. Ein berührender Moment und ein würdiger Abschluss eines Sinnerfüllten Tages mit Energie, die sich ausbreitet.

 

 

 

 

 

Parlamentswahlen: Die Schweiz im Gesichter-Lesen-Fieber!

11. Oktober 2015 Keine Kommentare

Hilft das Taoistische Gesichter-Lesen beim Urnengang?

Alle vier Jahre das gleiche Ritual. Jeder, der einen Sitz im Parlament möchte, versucht sein Glück mit einem Plakat am Strassenrand. Wüsste man nicht, dass Wahlen sind, könnte man meinen, Gesichter-Lesen sei ein Nationalsport geworden. Doch halten die Gesichter, was sie versprechen? 

Wäre es nicht von Vorteil, wenn man aus den Gesichtern lesen könnte, ob die angehenden Parlamentarier das Volk gut vertreten? Jeder Bürger hat seine eigene Methode entwickelt, warum er einem Politiker die Stimme gibt. Die Parteizugehörigkeit spielt sicher eine grosse Rolle. Manchmal ist auch die Zugehörigkeit zu einer Branche zentral. Es gibt Vertreter für die Bauern, den Mittelstand, für die Unternehmen und vieles mehr. Doch immer ist auch das Bauchgefühl mitentscheidend, ob ein Vertreter die Stimme bekommt. Auch wenn oft nur unbewussst, so wird dieses auch durch die Gesichtszüge vermittelt.

Die Schweiz im Wahlfieber! Wem man die Stimme gibt, wird nicht zuletzt auch aufgrund des Gesichts entschieden. Warum sonst wäre dies ein beliebtes Mittel im Abstimmungskampf?

Die Schweiz im Wahlfieber! Wem man die Stimme gibt, wird nicht zuletzt auch aufgrund des Gesichts entschieden. Warum sonst wären die Plakate ein so beliebtes Mittel im Abstimmungskampf?

Welche Gesichtszüge verraten gute Volksvertreter?

Beim Taoistischen Gesichter-Lesen ordnet man Merkmale im Gesicht bestimmten Fähigkeiten zu. Ein Politiker sollte ein gewisses Grundprofil mitbringen, damit er sich im Parlament für seine Wähler einsetzen kann. Immer wieder hört man, dass Politiker im Wahlkampf alles versprechen und am Schluss nichts halten. Damit von vornherein klar ist, zu diesem Verhalten geben die Merkmale im Gesicht keine Auskunft. Ob jemand seine Versprechen einhält oder nicht ist eine bewusste Entscheidung der Menschen und nicht eine mitgebrachte Tugend oder in diesem Fall eine Untugend. Darum müssen wir nach generellen Zeichen suchen, die von einer Person in Amt und Würde vorausgesetzt werden kann.

Das Holz-Element wird bevorzugt

Im Taoistischen Gesichter-Lesen ordnet man die Persönlichkeiten einem der klassischen 5 Elemente zu. Diese heissen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Da ein Politiker eine gewisse Machtposition einnehmen muss, passen Menschen, die dem Holz-Element zugeordnet sind am besten für solche Funktionen. Diese wollen Strukturieren, sich durchsetzen, für etwas kämpfen und sie lieben es Debatten zu führen. Sie sind auch die geborenen Führer und wollen immer gewinnen. Sobald eine Gruppe sich bildet, schält sich meist der Holz-Mensch als natürlicher Leader heraus. Die Holz-Menschen erkennt man an folgenden Zeichen im Gesicht:

  • Ausgeprägter Kieferknochen
  • Starke Augenbrauen
  • Hervorstehender Brauenknochen
  • Rechteckiges Gesicht

Weiter wäre es von Vorteil, wenn die Augen nicht zu nahe beieinander liegen würden. Das ist ein Hinweis auf eine gewisse Weitsicht. Damit Politiker eine Wirkung erzielen, brauchen Sie auch Führungszeichen im Gesicht. Wir nennen das liebevoll das „Boss-Gen“. Wem diese Zeichen fehlen, wird als Führungskraft automatisch in Frage gestellt. Folgende Merkmale deuten auf einen natürlichen Führungsanspruch hin. Grosse Ohren, breites Kinn, ausgeprägte Wangenknochen und ein hohes Philtrum. Das ist der Bereich von der Oberlippe bis zum Nasenansatz. Eines oder noch besser zwei solcher Merkmale sollten vorhanden sein. Jedoch immer in Harmonie. Zuviel wäre ungesund und führt zu Machtmissbrauch.

Am Schluss wird es aber trotzdem so sein, dass sich viele Politiker deswegen zur Wahl stellen, weil sie sich davon Anerkennung und Prestige versprechen. Hier muss man aufpassen, dass dies nicht eine Kompensation für fehlenden Selbstwert ist. Sehr oft treibt es Menschen mit mangelndem Selbstbewusstsein in diese Funktionen, um Kontrolle ausüben zu können. Dies gibt ihnen das Gefühl der Sicherheit und „jemand zu sein“. In diesem Fall würde dann das Sprichwort stimmen das besagt, „wer glaubt, dass Zitronenfalter Zitronen falten, der glaubt auch das Volksvertreter das Volk vertreten. Achten Sie in diesem Jahr ganz bewusst auf diese Zeichen und Sie werden eine bessere Wahl treffen als zuvor.

Wenn Sie mehr zum Taoistischen Gesichter-Lesen wissen möchten, besuchen Sie den Einstiegs-Workshop mit eigener Persönlichkeits-Analyse. Termine und Ausschreibung finden Sie hier unter diesem Link:

Das Tao in der Kunst Gesichter zu lesen